Spielplan 2015

Sonntag, der 26. April 2015
Alle Veranstaltungen nach Datum

Lisa Feller

Sa 09.05.2015 20:30 Uhr

Lisa Feller - Guter Sex ist teuer

Info folgt zeitnah !
mehr >

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 20,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Dave Davis

Do 21.05.2015 20:30 Uhr

Dave Davis - Afrodisiaka

Das neue Programm erstmals in Wickrath Fans von schwarzem Humor erleben
am Donnerstag, 21. Mai, im Kunstwerk Wickrath seine nagelneue Show. Dann
nämlich serviert Dave Davis mit „Afrodisiaka“ sein drittes Soloprogramm und mehr >

zugleich sein anregendstes Gebräu. Und darin geht es überaus erregend und heilsam zugleich zu. Denn der doppelte Prix-Pantheon-Preisträger und Gewinner des Deutschen Comedypreises 2010 weiß: „Lachen ist der beste Medizin, Mann!“
Bestens gelaunt, äußerst lustvoll und vor allem gnadenlos knöpft sich der Comedian in seinen Paraderollen als weiser Toilettenmann Motombo Umbokko oder grantelnder CSU-Kassenwart Gustl Weißmüller wieder spezielle Klischees und Vorurteile der Germanen und die deutschen Befindlichkeiten im Allgemeinen vor. „War Angela Merkels Beckenbruch wirklich ein Ski-Unfall, oder hatte auch da der alte Brie- und Baguette-Bieger François Hollande seine Finger im Spiel? Sind wir Deutschen konservativ, oder ist Homophobie schon längst total schwul?“, will der Schamane des ganzheitlichen Humors wissen.
Und wenn die Zeugen Seehofers propagieren: „Wer betrügt, der fliegt!“, dann hakt Dave Davis nach: „Welche Passagiere sind denn damit gemeint? Etwa christlich-soziale Volkszertreter mit einem Hang zum heidnisch-asozialen Lebenswandel?!?“
Man merkt sofort: In „Afrodisiaka“ lauert immer der doppelbödige Spaß. In allen Pointen blitzt Dave Davis’ hintersinniger Schalk auf – egal, ob er gerade in die Rolle von Motombo schlüpft oder als er selbst auf der Bühne steht. Black und kecker denn je vermengt er geistreiche Comedy und hintersinniges Kabarett zu einer schwarzrotgoldenen Medizin. In köstlichen Dosen und verblüffend spontan verabreicht er seine lustvolle Sicht auf unser geliebtes Germany und den Rest der Welt. Nur das Beste aus der Frucht und garantiert mit Nebenwirkungen!

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 27,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Jürgen B. Hausmann

Mi 27.05.2015 20:30 Uhr

Jürgen B. Hausmann - „Wie jeht et?“ – „Et jeht!“

Leider muss Jürgen B. Hausmann seinen für den 27.05.15 in Wickrath
geplanten Auftritt aus gesundheitlichen Gründen auf den 01.12.15
verschieben. Die Eintrittskarten behalten natürlich ihre Gültigkeit, können mehr >

aber ebenfalls in der Vorverkaufsstelle, in der sie gekauft wurden, innerhalb von 14 Tagen zurückgegeben werden. Jürgen B. Hausmann bedauert sehr, dass er den Termin verschieben muss und bittet alle Fans um Verständnis.

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Kom(m)ödchen Ensemble

Fr 29.05.2015 20:30 Uhr

Kom(m)ödchen Ensemble - Deuschland gucken

ormagen. Sie zählen seit Jahren zu den Publikumslieblingen in Dormagen.
Wenn das Düsseldorfer Kom(m)ödchen-Ensemble auf Initiative des städtischen
Kulturbüros im Stadtgebiet gastiert, sind ausverkaufte Häuser und mehr >

glanzvolle Kabarett-Unterhaltung garantiert. "Deutschland gucken" heißt das neue Programm der Kabarett-Experten aus der Landeshauptstadt. Es ist am Freitag, 23. Januar 2015, um 20 Uhr in der Aula des Dormagener Bettina-von-Arnim-Gymnasiums an der Haberlandstraße 14 zu sehen. Mit dem freien Ticket-Verkauf hat das Kulturbüro jetzt begonnen.

Zum Inhalt: Die drei Freunde Dieter, Bodo und Lutz sehen sich immer gemeinsam alle Deutschland-Spiele im Fernsehen an. Immer zu dritt, immer die alte Gang, ein nie hinterfragtes Ritual. Und kontrovers diskutiert wird allenfalls über taktische Fouls und die Moderation von Bela Rethy. Das ändert sich schlagartig, als Bodo eines Abends seine neue Freundin Solveig mitbringt. Solveig ist Dokumentarfilmerin und arbeitet gerade an einem Projekt für „arte“: Sie will dokumentieren, welche Auswirkungen der WM-Sieg auf die deutsche Psyche hat. Anhand von Dieter, Lutz und Bodo. Die drei sollen sich filmen lassen, während sie Fußball gucken. Die Freunde begehen einen folgenschweren Fehler: Sie sagen ja! Plötzlich entwickelt der Abend eine ganz neue Dynamik: Wo früher wortloses Einverständnis war, steht plötzlich alles in Frage: die jahrelange Freundschaft, aber auch Identitäten, Lebensentwürfe und das Nationalgefühl. Darf man in Deutschland patriotisch sein? Oder ist man dann gleich Nationalist?

„Deutschland gucken“ verspricht rasantes Ensemble-Kabarett à la Kom(m)ödchen mit musikalischen Einlagen, aktuellen Themen und absurden Überraschungen. Die beiden neuen Ensemblemitglieder, der Schauspieler Daniel Graf sowie der Kabarettist Martin Maier-Bode, bilden zusammen mit den Publikumslieblingen aus „Couch“, „Sushi“ und „Freaks“, Maike Kühl und Heiko Seidel, das neue Vierer-Ensemble. Alle vier gehen mit riesiger Spielfreude ans Werk und ergänzen sich ganz wunderbar. Dass es hinterrücks politisch wird, dafür sorgt das bewährte Erfolgsautorenteam mit Dietmar Jacobs, Christian Ehring und Martin Maier-Bode. Schwungvoll in Szene gesetzt wird das Ganze ein Mal mehr von Regisseur Hans Holzbecher.

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 28,25
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

< weniger

Jürgen von der Lippe

Do 11.06.2015 20:30 Uhr

Jürgen von der Lippe - „Beim Dehnen singe ich Balladen“

Als Entertainer, Komiker und Fernsehmoderator ist Jürgen von der Lippe eine
Legende – als Vorleser ist er eine Sensation! Schon in seiner WDR-Kultsendung
„Was liest du?“ konnten die Zuschauer sehen und hören, wie von der Lippe Texte mehr >

nicht bloß liest, sondern zum Leben erweckt. Am Donnerstag, 11. Juni 2015, kann das Publikum im Kunstwerk Wickrath live miterleben, wie der Altmeister mit variantenreicher Stimme, einem feinen Gespür für die Zwischentöne und der puren Lust, Humorvolles zu zelebrieren, eigene Kurzgeschichten und Glossen aus seinem neuen Buch „Beim Dehnen singe ich Balladen“ liest.
Die Zuhörer erwartet ein unvergesslicher Abend mit dem Mann, der das Hawaiihemd fernsehtauglich gemacht hat und sich beim Vorlesen oft vor Kichern selbst nicht halten kann. Bücher sind seine Leidenschaft: Schon als Vierjähriger will er in einem Aachener Krankenhaus anderen Kindern aus einem Märchenbuch vorgelesen haben. Dass er das Buch damals verkehrt herum gehalten hat, hat die anderen Kinder nicht weiter gestört ...
Für sein heutiges Publikum hat er neue Kurzgeschichten und Glossen geschrieben, die böse, abgründig, dreist und blitzgescheit sind, vor allem aber überraschend und schmerzhaft komisch. Ob es nun um Heiratsanträge, Kannibalismus-Experten oder „Adults only“-Hotels geht – mit seinem feinen Gespür für Zwischentöne beweist der Meister der geschliffenen Pointe, dass er vom Beziehungsratgeber bis zum Western in jedem Genre brillieren kann.
Von der Lippes Lesungen sind stets mehr als das: Er inszeniert die Texte, lässt sich – und seinen Zuhörern – Sätze und Dialoge auf der Zunge zergehen, flüstert, schreit, fleht und jubiliert mit vielen Stimmen und verleiht den Geschichten eine Gestalt, die weit über die Seiten zwischen den Buchdeckeln hinausgeht.

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 27,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

< weniger

Volker Pispers

Fr 21.08.2015 20:30 Uhr

Volker Pispers - Bis neulich

Unter dem Titel “Bis Neulich “ spielt Volker Pispers ein ständig vor sich
hinwucherndes bzw. mutierendes Kabarettprogramm, das einst im Herbst 2002 als
BEST Of aus 20 Jahren das Bühnenlicht erblickt hat und inzwischen eine ständig mehr >

aktualisierte, wilde Mischung aus ganz alten und ganz neuen Texten ist. Als Kabarettprogramm in progress ist kein Abend genau wie der andere, und wenn Sie “Bis Neulich” ein paar Monate später wieder besuchen, werden Sie schon wieder Einiges vermissen was sie heute gehört haben und Einiges hören, was Sie heute zwangsläufig vermissen mußten.
So spiegelt das Programm den Zustand der Republik: Das Immerneue im Ewiggleichen. Denn während uns der Medienzirkus mit seinen Sprechblasenjongleuren vorgaukelt, daß ständig etwas passiert, tut sich bei den grundlegenden Problemen so gut wie nichts

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 25,70
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Frau Jahnke

So 30.08.2015 20:00 Uhr

Frau Jahnke - Frau Jahnke hat eingeladen ...ma gucken, wer kommt !

Infos folgen zeitnah...
mehr >

Beginn 20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 28,80
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Wilfried Schmickler

Sa 12.09.2015 20:30 Uhr

Wilfried Schmickler - Das Letzte

Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die
Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen und Hader:
Politiker? Alle Verbrecher! Medien? Alle verlogen! Fremde? Alle mehr >

verdächtig!

Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm – die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: das ist doch das Letzte!

Hier aber krankt der vermeintlich gesunde Menschenverstand. Denn das Letzte kommt kurz vor dem Ende. Doch ein Ende ist nirgends in Sicht. Es hört einfach nicht auf. Das letze Gefecht war nur der Vorkampf, das letzte Wort nur der Auftakt für die nächste Jahrhundert-Rede und die letzte Sau nur die Vorhut der Herde, die gleich danach durchs globale Dorf getrieben wird.

Und deshalb: das Letzte, was die Zukunft braucht, sind Frust und Verdruss. Wilfried Schmickler, der Mann für die kurzweiligen zwei Stunden, kümmert sich drum. Ob als Kleinkunst-Vagabund auf den Bühnen dieses Landes, als Kolumnist im Westdeutschen Rundfunk oder als Rausschmeißer in den Mitternachtsspitzen – Schmickler will immer nur das eine: „Gute Unterhaltung. Denn Gründe für schlechte Laune gibt es eh zu viele!“

Und so versucht sich der Leverkusener Werks-Kabarettist auch in seinem siebten Programm als Stimmungs-Aufheller und Muntermacher. So gründlich wie möglich und so aktuell wie nötig.

Wie spricht der Häuptling der letzten Mohikaner? „Wenn das letzte Witzchen gerissen, das letzte Liedchen gesungen, das letzte Gedichtchen aufgesagt, dann werdet Ihr merken, dass man ein altes Programm nicht zweimal sehen kann.“

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

< weniger

Frank Goosen

Do 29.10.2015 20:30 Uhr

Frank Goosen - Durst und Heimweh

Info folgt zeitnah !
mehr >

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 25,50
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Hagen Rether

Sa 31.10.2015 20:30 Uhr

Hagen Rether - Liebe

Er deckt die wahren Beweggründe hinter lancierten Schlagzeilen auf, macht sich
Gedanken über kollektive Schizophrenien und gesellschaftliche Paradoxa, offen
zur Schau gestellten Zynismus und perfide Propaganda, schaut dem Volk in die mehr >

Seel und geißelt Traditionsborniertheit, Gutmenschen- und Mitläufertum ebenso wie die ewige Debatte um die vermeintlich korrekte öffentliche Meinung.
(Donaukurier, Karl Leitner)

...denn bei allem intellektuellen Weltschmerz, bei aller Frustration angesichts des salonfähigen Zynismus in unserer Gesellschaft, ist er ein unverbesserlicher Optimist, so scheint es, der glaubt, es könne besser werden, wenn nur jeder einmal nachdenkt. Dafür ist er hier, den Anstoß zu geben. Hagen Rether verkörpert etwas, das selten ist: Eine Haltung. Er weicht nie aus, sondern bezieht Stellung, auch wenn die unbequem ist.
(Abendzeitung, Tina Schlegel)

Wo Finck immerzu unter dem Zwang stand, die Wahrheit auf offener Bühne umzumünzen und umzucodieren in etwas Falsches und Uneigentliches, da decodiert und enthüllt Rether drei Stunden lang im Zustand des beschwingten Ekels das Falsche und Fiese unserer Welt. Er ist der Asket und der Messias unter den Kabarettisten.
(Die ZEIT, Peter Kümmel)

Sprachlich so geschliffen und knallhart wie kein anderer wehrt sich da ein von der Welt enttäuschter Intellektueller, betreibt eine verletzte Seele Aufklärung in ihrer furiosesten Form, mit allem, was das Arsenal an Ironie, Sarkasmus und Zynismus hergibt. Nach wie vor einzigartig.
(Süddeutsche Zeitung, Oliver Hochkeppel)

Denn das, was er am Samstagabend seinem Publikum in der restlos ausverkauften Redoute serviert hat, ist ein intellektueller Gaumenschmaus vom Feinsten gewesen.
(Passauer Neue Presse, Bea Lederer)

Wenn er das Vaterunser umdichtet zu einer Bitte der Bigotten, nachdem er die Kirche schon unter die Räder des gegen jedes Mitgefühl gepanzerten Papamobils gepredigt hat, dann vergisst Rether die Zeit und wird zum kantianischen Missionar. Mehr als drei Stunden hat er (...) Sysiphos` Stein gegen die Schildbürger angerollt. Und wenn es was genützt hat, dann dass wir endlich den Balken im eigenen Auge, den Splitter vom Holz des Stammtischs sehen und verstehen, warum das Programm LIEBE heißt: Aus wahrhaftiger, aber selten gewordener Liebe zur Wahrheit.
(Kieler Nachrichten, Jörg Meyer)

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 27,70
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Dieter Nuhr

Do 12.11.2015 20:30 Uhr

Dieter Nuhr - NEUES PROGRAMM

Info folgt zeitnah !
mehr >

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 31,25
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

< weniger

Dieter Nuhr

Fr 13.11.2015 20:30 Uhr

Dieter Nuhr - NEUES PROGRAMM

Info folgt zeitnah !
mehr >

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 31,25
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

< weniger

Renè Marik

Sa 21.11.2015 20:30 Uhr

Renè Marik - ZeHage! Best of +X

Hello agein, der Maulwurf kehrt zurück !!!
mehr >

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 29,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

< weniger

Veranstaltungssuche

 

Monatsauswahl

 

Genreauswahl

 

Newsletter

 

Gute Unterhaltung wünscht Ihre

Gladbacher Bank
 
 

© 2011 - 2015 KUNSTWERK® - Location & Theater e.K. | Das Rote Krokodil - Die LiveBühne im KUNSTWERK® | KUNSTWERK® - Manufaktur