Spielplan 2015

Sonntag, der 02. August 2015
Alle Veranstaltungen nach Datum

Volker Pispers

Fr 21.08.2015 20:30 Uhr

Volker Pispers - Bis neulich

Unter dem Titel “Bis Neulich “ spielt Volker Pispers ein ständig vor sich
hinwucherndes bzw. mutierendes Kabarettprogramm, das einst im Herbst 2002 als
BEST Of aus 20 Jahren das Bühnenlicht erblickt hat und inzwischen eine ständig mehr >

aktualisierte, wilde Mischung aus ganz alten und ganz neuen Texten ist. Als Kabarettprogramm in progress ist kein Abend genau wie der andere, und wenn Sie “Bis Neulich” ein paar Monate später wieder besuchen, werden Sie schon wieder Einiges vermissen was sie heute gehört haben und Einiges hören, was Sie heute zwangsläufig vermissen mußten.
So spiegelt das Programm den Zustand der Republik: Das Immerneue im Ewiggleichen. Denn während uns der Medienzirkus mit seinen Sprechblasenjongleuren vorgaukelt, daß ständig etwas passiert, tut sich bei den grundlegenden Problemen so gut wie nichts

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 25,70
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Blue Motian Trio featuring Joscho Stephan

Do 27.08.2015 20:00 Uhr

Blue Motian Trio featuring Joscho Stephan - Jazz vom Feinsten

Das Blue Motion Trio um den Kölner Pianisten Martin Sasse gilt als
klassisches Piano Swing Trio. Martin Sasse gehört seit nunmehr 20 Jahren
zur etablierten Internationalen Jazzszene. Die Fachpresse lobt ihn als mehr >

einen der herausragendsten Jazz Pianisten Deutschlandweit. Seine CD Veröffentlichungen bekommen regelmäßig Spitzenkritiken und Preise, wie z.B. den „Hennessy Jazz Search“ oder den „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ im vergangenen Jahr. Auf seiner Vita lesen sich Gastspiele auf Festivals wie Montreux, Paris oder auch dem North Sea Jazzfestival. Er arbeitete bereits mit internationalen Größen des Jazz wie z.B. Till Brönner, Bobby Mc Ferrin, Charlie Mariano und dem Miles Davis Schlagzeuger Al Foster. Höhepunkt in jüngster Zeit ist zweifellos die Zusammenarbeit mit dem Weltstar STING, dessen letzte „Symphonicity Tour“ Martine Sasse am Klavier begleitete.
Er ist ein Vertreter des klassischen Swing-Piano-Trios im Sinne von Hank Jones, Horace Silver oder auch Oscar Peterson. Das Trio wird komplettiert von dem Düsseldorfer Kontrabassisten Walfried Böcker und dem Gladbacher Schlagzeuger André Spajic.
Als Special Guest präsentiert das Trio den Gypsy Swing Ausnahmegitarristen Joscho Stephan. In dieser Besetzung widmet er sich ausschließlich der E Gitarre im Stile von Herb Ellis oder auch Joe Pass. Sein Spiel kann atemberaubend schnell, akrobatisch sein oder auch sehr gefühlvoll mit sehr viel Muße und versetzt das Publikum regelmäßig in Staunen. Die Fachpresse lobt den Gitarristen mehrfach in höchsten Tönen und bescheinigt ihm internationale Spitzenklasse. Mit nur 20 Jahren brachte J. Stephan schon seine erste CD Veröffentlichung hervor und gehört seit der letzten CD Produktion „Acoustic live“ zur internationalen Jazzszene. Weltweite Gastspiele und Tourneen in vielen Teilen Europas stehen auf seiner Vita. So gastierte er im weltbekannten Jazzclub „Birdland“ in New York, tourte mehrmals in Australien und in Europa war er schon in England, Polen, Slowenien, Sardinien etc. zu Gast. Im Inland gastierte er auf Festivals wie z.B. Burghausener Jazztage, Hildener Jazztage, Jazzfestival Dresden und in Kempten.

Beginn 20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 8,00
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

< weniger

Frau Jahnke

So 30.08.2015 19:00 Uhr

Frau Jahnke - Frau Jahnke hat eingeladen ...ma gucken, wer kommt !

Gerburg Jahnke war eine Hälfte von Missfits. Viele sagen, die Dickere, Frau
Jahnke sagt: Die Blonde! 20 Jahre lang war sie eine Missfits - oder lässt
man das S am Ende weg in der Einzahl? Seit einigen Jahren macht sie nun mehr >

schon Regie mit unterschiedlichen Kolleginnen. An wen geht die Einladung? An Kolleginnen aus Kabarett, Comedy und Entertainment! Die Damen scheren sich nicht um Genre-Grenzen, sondern machen, was gut ist. Weiblicher Humor knallt heftiger, schneller, unanständiger. Und! Macht! Spaß!
Um es mit Heinz Erhardt zu sagen: „Frauen sind die Juwelen der Schöpfung. Man muss sie mit Fassung tragen.“

Kraft ihres Alters und ihres ausgleichenden Temperaments wird Frau Jahnke durch den Abend führen – oder macht sie das, was ihr meistens passiert: Fettnäpfchen-Hopping? - Schau’n wir mal!

Beginn 19:00 Uhr | Einlass 18:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 28,80
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Wilfried Schmickler

Sa 12.09.2015 20:30 Uhr

Wilfried Schmickler - Das Letzte

Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die
Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen und Hader:
Politiker? Alle Verbrecher! Medien? Alle verlogen! Fremde? Alle mehr >

verdächtig!

Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm – die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: das ist doch das Letzte!

Hier aber krankt der vermeintlich gesunde Menschenverstand. Denn das Letzte kommt kurz vor dem Ende. Doch ein Ende ist nirgends in Sicht. Es hört einfach nicht auf. Das letze Gefecht war nur der Vorkampf, das letzte Wort nur der Auftakt für die nächste Jahrhundert-Rede und die letzte Sau nur die Vorhut der Herde, die gleich danach durchs globale Dorf getrieben wird.

Und deshalb: das Letzte, was die Zukunft braucht, sind Frust und Verdruss. Wilfried Schmickler, der Mann für die kurzweiligen zwei Stunden, kümmert sich drum. Ob als Kleinkunst-Vagabund auf den Bühnen dieses Landes, als Kolumnist im Westdeutschen Rundfunk oder als Rausschmeißer in den Mitternachtsspitzen – Schmickler will immer nur das eine: „Gute Unterhaltung. Denn Gründe für schlechte Laune gibt es eh zu viele!“

Und so versucht sich der Leverkusener Werks-Kabarettist auch in seinem siebten Programm als Stimmungs-Aufheller und Muntermacher. So gründlich wie möglich und so aktuell wie nötig.

Wie spricht der Häuptling der letzten Mohikaner? „Wenn das letzte Witzchen gerissen, das letzte Liedchen gesungen, das letzte Gedichtchen aufgesagt, dann werdet Ihr merken, dass man ein altes Programm nicht zweimal sehen kann.“

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 26,80
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

< weniger

Konrad Beikircher

So 20.09.2015 19:00 Uhr

Konrad Beikircher - Bin völlig meiner Meinung !

Konrad Beikircher ist es leid: „Du gehst durchs Leben, und fragst du etwas,
dann ist es immer dasselbe: Die einen sagen so, die anderen sagen so. Damit
ist jetzt Schluss! Ich nehme keine Rücksicht mehr – ich bin völlig meiner mehr >

Meinung!“ Und die teilt er seinem Publikum mit, „ejal, worum et jeht“: Musik, Kirche, Heilige, Sprache, Alltag, Rheinland, Deutschland, Italien, Zukunft oder Vergangenheit.

Selbst vor der Politik macht Beikircher nicht Halt: „Denn auch da isses so: Ich hab zwar nur selten auf der Bühne darüber gesprochen, aber auch auf diesem Feld bin ich völlig meiner Meinung. Das können Sie mir glauben.“ Und weil so viel passiert auf der Welt und weil es so viel zu sehen gibt, hat der Wahl-Bonner und Herzens-Rheinländer auch viel zu erzählen. Und verspricht: „Ich sag, was ich denke, denn da bin ich völlig meiner Meinung.“

„Vergnüglich wird es sowieso, denn ich war nie ein Miesepeter und das werde ich auch niemals sein, auch da bin ich völlig meiner Meinung!“

Beginn 19:00 Uhr | Einlass 17:30 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 23,50
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

< weniger

Wildbach & Antonia aus Tirol

Fr 02.10.2015 19:00 Uhr

Wildbach & Antonia aus Tirol - Mönchengladbacher Oktoberfest

Die neue Mega-Gaudi hautnah erleben beim Mönchengladbacher Oktoberfest - Vom
2. bis 17. Oktober im Kunstwerk in Wickrath - Wenn in München schon wieder
alles vorbei ist, legen die Mönchengladbacher erst richtig los. Am Freitag, 2. mehr >

Oktober 2015 heißt es zum ersten Mal „O’zapft is“.
Dieses Jahr beginnt das Spektakel mit prominenter Unterstützung – Antonia aus Tirol wird den Gästen zum Auftakt des Partymarathons einheizen. Zum offiziellen Fassanstich wird die bekannte Schlagersängerin mit der Band Wildbach die Dauerparty unter der Schirmherrschaft von Monika Bartsch eröffnen.

Mit dem traditionellem Prosit und einen bunten Musikprogramm wird den Partyhungrigen an drei Wochenenden alles geboten, was das Herz begehrt.
Programmhighlight wird neben Antonia aus Tirol der Auftritt von Markus Becker und anderen bekannten Schlagersängern bei der großen Mallorca-Nacht am Freitag, 9. Oktober An den restlichen Wochenenden sorgen bekannte Partybands mit Volkstümlichen Schlagern, Fetenhits und Partyknallern den ganzen Abend für Stimmung. Stargäste wie Tim Toupet und Norman Langen bringen zusätzlich die Bierbänke zum beben.
Die Tickets sind heiß begehrt und können jetzt schon im Vorverkauf über das Kartenhaus Meyer, oder online erworben werden.
Also beeilt euch und sichert euch eure Wunschtickets.

Wer zu seinem Maß Festbier noch ein zünftiges bayrisches Schmankerl - Buffet genießen möchte, der bucht einfach Plätze im exklusiven VIP – Bereich auf der Empore.


Beginn 19:00 Uhr | Einlass 18:00 Uhr
Preis Kategorie 1: € 22,70
Preis Kategorie 2: € 18,85
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Wildbach & Tim Toupet

Sa 03.10.2015 19:00 Uhr

Wildbach & Tim Toupet - Mönchengladbacher Oktoberfest

Die neue Mega-Gaudi hautnah erleben beim Mönchengladbacher Oktoberfest - Vom
2. bis 17. Oktober im Kunstwerk in Wickrath - Wenn in München schon wieder
alles vorbei ist, legen die Mönchengladbacher erst richtig los. Am Freitag, 2. mehr >

Oktober 2015 heißt es zum ersten Mal „O’zapft is“.
Dieses Jahr beginnt das Spektakel mit prominenter Unterstützung – Antonia aus Tirol wird den Gästen zum Auftakt des Partymarathons einheizen. Zum offiziellen Fassanstich wird die bekannte Schlagersängerin mit der Band Wildbach die Dauerparty unter der Schirmherrschaft von Monika Bartsch eröffnen.

Mit dem traditionellem Prosit und einen bunten Musikprogramm wird den Partyhungrigen an drei Wochenenden alles geboten, was das Herz begehrt.
Programmhighlight wird neben Antonia aus Tirol der Auftritt von Markus Becker und anderen bekannten Schlagersängern bei der großen Mallorca-Nacht am Freitag, 9. Oktober An den restlichen Wochenenden sorgen bekannte Partybands mit Volkstümlichen Schlagern, Fetenhits und Partyknallern den ganzen Abend für Stimmung. Stargäste wie Tim Toupet und Norman Langen bringen zusätzlich die Bierbänke zum beben.
Die Tickets sind heiß begehrt und können jetzt schon im Vorverkauf über das Kartenhaus Meyer, oder online erworben werden.
Also beeilt euch und sichert euch eure Wunschtickets.

Wer zu seinem Maß Festbier noch ein zünftiges bayrisches Schmankerl - Buffet genießen möchte, der bucht einfach Plätze im exklusiven VIP – Bereich auf der Empore.


Beginn 19:00 Uhr | Einlass 18:00 Uhr
Preis Kategorie 1: € 22,70
Preis Kategorie 2: € 18,85
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Die große Mallorca Party

Fr 09.10.2015 19:00 Uhr

Die große Mallorca Party - Achim Köllen, Markus Becker, Ina Colada, die Remmi Demmi Boys und DJ Andy Luxx

Die neue Mega-Gaudi hautnah erleben beim Mönchengladbacher Oktoberfest - Vom
2. bis 17. Oktober im Kunstwerk in Wickrath - Wenn in München schon wieder
alles vorbei ist, legen die Mönchengladbacher erst richtig los. Am Freitag, 2. mehr >

Oktober 2015 heißt es zum ersten Mal „O’zapft is“.
Dieses Jahr beginnt das Spektakel mit prominenter Unterstützung – Antonia aus Tirol wird den Gästen zum Auftakt des Partymarathons einheizen. Zum offiziellen Fassanstich wird die bekannte Schlagersängerin mit der Band Wildbach die Dauerparty unter der Schirmherrschaft von Monika Bartsch eröffnen.

Mit dem traditionellem Prosit und einen bunten Musikprogramm wird den Partyhungrigen an drei Wochenenden alles geboten, was das Herz begehrt.
Programmhighlight wird neben Antonia aus Tirol der Auftritt von Markus Becker und anderen bekannten Schlagersängern bei der großen Mallorca-Nacht am Freitag, 9. Oktober An den restlichen Wochenenden sorgen bekannte Partybands mit Volkstümlichen Schlagern, Fetenhits und Partyknallern den ganzen Abend für Stimmung. Stargäste wie Tim Toupet und Norman Langen bringen zusätzlich die Bierbänke zum beben.
Die Tickets sind heiß begehrt und können jetzt schon im Vorverkauf über das Kartenhaus Meyer, oder online erworben werden.
Also beeilt euch und sichert euch eure Wunschtickets.

Wer zu seinem Maß Festbier noch ein zünftiges bayrisches Schmankerl - Buffet genießen möchte, der bucht einfach Plätze im exklusiven VIP – Bereich auf der Empore.


Beginn 19:00 Uhr | Einlass 18:00 Uhr
Preis Kategorie 1: € 22,70
Preis Kategorie 2: € 18,85
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Die lange Kölsche Nacht

Sa 10.10.2015 19:00 Uhr

Die lange Kölsche Nacht - RABAUE, den DOM Hätzjer und DE` HOFNARREN.

Die neue Mega-Gaudi hautnah erleben beim Mönchengladbacher Oktoberfest - Vom
2. bis 17. Oktober im Kunstwerk in Wickrath - Wenn in München schon wieder
alles vorbei ist, legen die Mönchengladbacher erst richtig los. Am Freitag, 2. mehr >

Oktober 2015 heißt es zum ersten Mal „O’zapft is“.
Dieses Jahr beginnt das Spektakel mit prominenter Unterstützung – Antonia aus Tirol wird den Gästen zum Auftakt des Partymarathons einheizen. Zum offiziellen Fassanstich wird die bekannte Schlagersängerin mit der Band Wildbach die Dauerparty unter der Schirmherrschaft von Monika Bartsch eröffnen.

Mit dem traditionellem Prosit und einen bunten Musikprogramm wird den Partyhungrigen an drei Wochenenden alles geboten, was das Herz begehrt.
Programmhighlight wird neben Antonia aus Tirol der Auftritt von Markus Becker und anderen bekannten Schlagersängern bei der großen Mallorca-Nacht am Freitag, 9. Oktober An den restlichen Wochenenden sorgen bekannte Partybands mit Volkstümlichen Schlagern, Fetenhits und Partyknallern den ganzen Abend für Stimmung. Stargäste wie Tim Toupet und Norman Langen bringen zusätzlich die Bierbänke zum beben.
Die Tickets sind heiß begehrt und können jetzt schon im Vorverkauf über das Kartenhaus Meyer, oder online erworben werden.
Also beeilt euch und sichert euch eure Wunschtickets.

Wer zu seinem Maß Festbier noch ein zünftiges bayrisches Schmankerl - Buffet genießen möchte, der bucht einfach Plätze im exklusiven VIP – Bereich auf der Empore.


Beginn 19:00 Uhr | Einlass 18:00 Uhr
Preis Kategorie 1: € 22,70
Preis Kategorie 2: € 18,85
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Manyana und Norman Langen

Fr 16.10.2015 19:00 Uhr

Manyana und Norman Langen - Mönchengladbacher Oktoberfest

Die neue Mega-Gaudi hautnah erleben beim Mönchengladbacher Oktoberfest - Vom
2. bis 17. Oktober im Kunstwerk in Wickrath - Wenn in München schon wieder
alles vorbei ist, legen die Mönchengladbacher erst richtig los. Am Freitag, 2. mehr >

Oktober 2015 heißt es zum ersten Mal „O’zapft is“.
Dieses Jahr beginnt das Spektakel mit prominenter Unterstützung – Antonia aus Tirol wird den Gästen zum Auftakt des Partymarathons einheizen. Zum offiziellen Fassanstich wird die bekannte Schlagersängerin mit der Band Wildbach die Dauerparty unter der Schirmherrschaft von Monika Bartsch eröffnen.

Mit dem traditionellem Prosit und einen bunten Musikprogramm wird den Partyhungrigen an drei Wochenenden alles geboten, was das Herz begehrt.
Programmhighlight wird neben Antonia aus Tirol der Auftritt von Markus Becker und anderen bekannten Schlagersängern bei der großen Mallorca-Nacht am Freitag, 9. Oktober An den restlichen Wochenenden sorgen bekannte Partybands mit Volkstümlichen Schlagern, Fetenhits und Partyknallern den ganzen Abend für Stimmung. Stargäste wie Tim Toupet und Norman Langen bringen zusätzlich die Bierbänke zum beben.
Die Tickets sind heiß begehrt und können jetzt schon im Vorverkauf über das Kartenhaus Meyer, oder online erworben werden.
Also beeilt euch und sichert euch eure Wunschtickets.

Wer zu seinem Maß Festbier noch ein zünftiges bayrisches Schmankerl - Buffet genießen möchte, der bucht einfach Plätze im exklusiven VIP – Bereich auf der Empore.


Beginn 19:00 Uhr | Einlass 18:00 Uhr
Preis Kategorie 1: € 22,70
Preis Kategorie 2: € 18,85
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Manyana und Tobee

Sa 17.10.2015 19:00 Uhr

Manyana und Tobee - Mönchengladbacher Oktoberfest

Die neue Mega-Gaudi hautnah erleben beim Mönchengladbacher Oktoberfest - Vom
2. bis 17. Oktober im Kunstwerk in Wickrath - Wenn in München schon wieder
alles vorbei ist, legen die Mönchengladbacher erst richtig los. Am Freitag, 2. mehr >

Oktober 2015 heißt es zum ersten Mal „O’zapft is“.
Dieses Jahr beginnt das Spektakel mit prominenter Unterstützung – Antonia aus Tirol wird den Gästen zum Auftakt des Partymarathons einheizen. Zum offiziellen Fassanstich wird die bekannte Schlagersängerin mit der Band Wildbach die Dauerparty unter der Schirmherrschaft von Monika Bartsch eröffnen.

Mit dem traditionellem Prosit und einen bunten Musikprogramm wird den Partyhungrigen an drei Wochenenden alles geboten, was das Herz begehrt.
Programmhighlight wird neben Antonia aus Tirol der Auftritt von Markus Becker und anderen bekannten Schlagersängern bei der großen Mallorca-Nacht am Freitag, 9. Oktober An den restlichen Wochenenden sorgen bekannte Partybands mit Volkstümlichen Schlagern, Fetenhits und Partyknallern den ganzen Abend für Stimmung. Stargäste wie Tim Toupet und Norman Langen bringen zusätzlich die Bierbänke zum beben.
Die Tickets sind heiß begehrt und können jetzt schon im Vorverkauf über das Kartenhaus Meyer, oder online erworben werden.
Also beeilt euch und sichert euch eure Wunschtickets.

Wer zu seinem Maß Festbier noch ein zünftiges bayrisches Schmankerl - Buffet genießen möchte, der bucht einfach Plätze im exklusiven VIP – Bereich auf der Empore.


Beginn 19:00 Uhr | Einlass 18:00 Uhr
Preis Kategorie 1: € 22,70
Preis Kategorie 2: € 18,85
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Joyce van de Pol & Trio

Do 22.10.2015 20:00 Uhr

Joyce van de Pol & Trio - Jazz vom Feinsten

Auch die Essener Sängerin Joyce van de Pol kommt nun zum zweiten Mal in den
Jazz Salon und präsentiert ihre neu eingespielte Jazz CD. Joyce van de
Pol, Sängerin mit Gänsehautgarantie, ist sowohl im klassischen Vocal-Jazz mehr >

als auch im Bereich Soul–Pop zu hause. Die gebürtige Karlsruherin mit indonesischen Wurzeln studierte an der renommierten Essener Folkwang-Hochschule, wo sie kürzlich ihren Abschluss machte. Sie arbeitete bereits mit Sängerin Yvonne Catterfeld, Entertainer Robin Williams und Sting-Gitarrist Dominic Miller und veröffentlichte soeben ihre erste CD Produktion unter eigener Regie. Im Staats-Theater Kassel war sie eine Hauptfigur bei der Musial-Produktion „Hair“. Die vielbeschäftigte Sängerin ist mit weit über 100 Konzerten jährlich deutschlandweit aktiv, so z.B. im Berliner Jazz Club „A-Trane“ oder auch in der Essener Philharmonie. Ihr Repertoire reicht vom American Songbook mit Klassikern von Nat King Cole oder George Gershwin bis hin zu neu-arrangierten Evergreens aus der Pop Rock Ära wie z.B. „Hotel California“ von den Eagles, dem George Benson Hit „This masquerade“ sowie „I wish“ von Stevie Wonder, wobei stets ihr überzeugendes Soul-Feeling im Vordergrund steht.

Beginn 20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 8,00
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

< weniger

Frank Goosen

Do 29.10.2015 20:30 Uhr

Frank Goosen - Durst und Heimweh

Der moderne Mensch ist ja ständig unterwegs: auf der Straße, im Internet,
in der Bahn, vom Sessel zum Kühlschrank, im Flugzeug oder einfach nur in
seinen Gedanken. Manchmal will er nur die Treppe runter, weil kein Bier mehr >

mehr im Kühlschrank ist, manchmal gleich auswandern, weil er das miese Wetter zu Hause nicht aushält. Aber er nimmt sich eben immer mit, der Mensch und ärgert und freut sich und fragt sich, wann er endlich mal seine Ruhe haben kann.

Frank Goosens neues Programm ist überall. Alte Bekannte treten auf: Spüli, Pommes und Mücke entdecken die Welt, Theo erklärt, wie alles funktioniert und Omma sagt, was passiert, wenn die Sonne mal weg ist. Goosen erzählt von seinen Erlebnissen draußen in der Welt und im eigenen Kopf, der nicht umsonst wie ein Fußball aussieht. Nur nicht stehen- oder sitzenbleiben! Irgendwann kommt immer einer und ruft: Wir müssen los! Und wenn der Volksmund sagt: Durst ist schlimmer als Heimweh, meint Frank Goosen: Am schlimmsten ist beides gleichzeitig. Prost und Goodbye!

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 25,50
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Hagen Rether

Sa 31.10.2015 20:30 Uhr

Hagen Rether - Liebe

Er deckt die wahren Beweggründe hinter lancierten Schlagzeilen auf, macht sich
Gedanken über kollektive Schizophrenien und gesellschaftliche Paradoxa, offen
zur Schau gestellten Zynismus und perfide Propaganda, schaut dem Volk in die mehr >

Seel und geißelt Traditionsborniertheit, Gutmenschen- und Mitläufertum ebenso wie die ewige Debatte um die vermeintlich korrekte öffentliche Meinung.
(Donaukurier, Karl Leitner)

...denn bei allem intellektuellen Weltschmerz, bei aller Frustration angesichts des salonfähigen Zynismus in unserer Gesellschaft, ist er ein unverbesserlicher Optimist, so scheint es, der glaubt, es könne besser werden, wenn nur jeder einmal nachdenkt. Dafür ist er hier, den Anstoß zu geben. Hagen Rether verkörpert etwas, das selten ist: Eine Haltung. Er weicht nie aus, sondern bezieht Stellung, auch wenn die unbequem ist.
(Abendzeitung, Tina Schlegel)

Wo Finck immerzu unter dem Zwang stand, die Wahrheit auf offener Bühne umzumünzen und umzucodieren in etwas Falsches und Uneigentliches, da decodiert und enthüllt Rether drei Stunden lang im Zustand des beschwingten Ekels das Falsche und Fiese unserer Welt. Er ist der Asket und der Messias unter den Kabarettisten.
(Die ZEIT, Peter Kümmel)

Sprachlich so geschliffen und knallhart wie kein anderer wehrt sich da ein von der Welt enttäuschter Intellektueller, betreibt eine verletzte Seele Aufklärung in ihrer furiosesten Form, mit allem, was das Arsenal an Ironie, Sarkasmus und Zynismus hergibt. Nach wie vor einzigartig.
(Süddeutsche Zeitung, Oliver Hochkeppel)

Denn das, was er am Samstagabend seinem Publikum in der restlos ausverkauften Redoute serviert hat, ist ein intellektueller Gaumenschmaus vom Feinsten gewesen.
(Passauer Neue Presse, Bea Lederer)

Wenn er das Vaterunser umdichtet zu einer Bitte der Bigotten, nachdem er die Kirche schon unter die Räder des gegen jedes Mitgefühl gepanzerten Papamobils gepredigt hat, dann vergisst Rether die Zeit und wird zum kantianischen Missionar. Mehr als drei Stunden hat er (...) Sysiphos` Stein gegen die Schildbürger angerollt. Und wenn es was genützt hat, dann dass wir endlich den Balken im eigenen Auge, den Splitter vom Holz des Stammtischs sehen und verstehen, warum das Programm LIEBE heißt: Aus wahrhaftiger, aber selten gewordener Liebe zur Wahrheit.
(Kieler Nachrichten, Jörg Meyer)

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 27,70
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Dieter Nuhr

Do 12.11.2015 20:30 Uhr

Dieter Nuhr - Nuhr

Ein Jahr rum... Seit einem Jahr läuft nun das Programm "Nuhr ein
Traum", und es beschert Rekordzahlen: Noch nie kamen so viele Menschen zu
den Auftritten. Danke! Ich nehme das als Aufforderung zum Weitermachen. Die mehr >

Arbeit am nächsten läuft. Nächsten Sommer ist Premiere. Bis dahin geht "Nuhr ein Traum" in die zweite Runde, stetig runderneuert und therapeutisch hart am Zeitgeist. Das Ziel bleibt: die Verbesserung der kollektiven Laune. Packen wir es an..

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 31,25
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

< weniger

Dieter Nuhr

Fr 13.11.2015 20:30 Uhr

Dieter Nuhr - Nuhr

Ein Jahr rum... Seit einem Jahr läuft nun das Programm "Nuhr ein
Traum", und es beschert Rekordzahlen: Noch nie kamen so viele Menschen zu
den Auftritten. Danke! Ich nehme das als Aufforderung zum Weitermachen. Die mehr >

Arbeit am nächsten läuft. Nächsten Sommer ist Premiere. Bis dahin geht "Nuhr ein Traum" in die zweite Runde, stetig runderneuert und therapeutisch hart am Zeitgeist. Das Ziel bleibt: die Verbesserung der kollektiven Laune. Packen wir es an..

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 31,25
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

< weniger

Renè Marik

Sa 21.11.2015 20:30 Uhr

Renè Marik - ZeHage! Best of +X

Liebe Fans, liebe Freunde und Freundinnen des Puppenspiels! NENNT MICH
HOWARD! Auch auf die Gefahr hin zum Herrn Carpendale der Comedy zu werden
aber: Meine Beweggründe möchte ich Euch gerne an dieser Stelle kurz mehr >

erläutern.

Seit im Dezember 2012 der letzte Vorhang für den Maulwurfn und seine Freunde im Berliner Tempodrom fiel ist einiges passiert: Ich habe einen Film gedreht, Theater gespielt, StudentInnen
unterrichtet, Musik gemacht und geschrieben… Das alles hat mir sehr gut getan und das wird es auch weiterhin. Warum also den kleinen Wühler nochmal aus der Kiste kramen?
Ganz einfach: ER FEHLT MIR!

In früheren Interviews habe ich oft gesagt, dass der Maulwurfn so etwas wie mein „Naturclown“ ist. Ein Ort, in dem meine ganz persönliche Witzigkeit steckt, und ich merke, dass es mir unheimlich
schwerfällt diesen Teil von mir aufzugeben. Also Staub von der Nase geputzt, die Stöcke gerichtet und das Fell ausgeschüttelt! Ab Herbst 2015 werden wir wieder auf Deutschland-Tournee gehen.

ZeHage! Best Of+X wird das ultimative Maulwurfn Programm! Das Beste aus „Autsch´n!“ und „Kasperpop“ sowie neuen Nummern. Alles was nicht Puppenspiel ist, wie Musik etc. wird auf das Minimum reduziert und der Maulwurfn wird dabei gravierend seine Pfötchen im Spiel haben.
Wie sieht´s aus? Seid ihr dabei?

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 29,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

< weniger

Jürgen B. Hausmann

Di 01.12.2015 20:30 Uhr

Jürgen B. Hausmann - „Wie jeht et?“ – „Et jeht!“

Nachholtermin vom 27.05.15 !!!!!
mehr >

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Booster

Fr 11.12.2015 20:30 Uhr

Booster - Silent Night

Jedes Jahr im Sommer... ...wenn die Schützenfestzelte prall gefüllt und
die Open Air Festivals im vollen Gange sind, tüfteln die Mitglieder der
Band Booster an ihrem Programm für das winterliche Musikhighlight „Booster mehr >

Silent Night“. Eine absurde Vorstellung bei warmen Temperaturen den Kopf für ein „Winter Wonderland“ frei zu halten. Doch die sechs Mönchengladbacher sind kreativ bis in die Haarspitzen und wollen ihre Besucher in jedem Jahr aufs Neue mit einem außergewöhnlichen Abend beindrucken. Jeder der schon mal in den Genuss einer Silent Night gekommen ist, weiß wie handverlesen die Set-Liste und wie abwechslungsreich das Programm ist.
Doch was wäre eine Silent Night ohne die typische Deko von Andreas Baum im Kunstwerk in Wickrath, wo die Veranstaltung traditionsgemäß ihr zu Hause hat. Seine Ideen gehören zum Gesamtbild der Veranstaltung, neben Dennis Vander, der für Booster die komplette Bühnen-, Show- und Lichttechnik designt und mit seinem Team umsetzt.
Sieben Termine stehen zur Auswahl. Das Datum für den VVK-Start ist auch schon festgelegt. Im letzten Jahr war die Veranstaltung bis auf wenige Einzelplätze schon nach kurzer Zeit komplett ausverkauft. Gruppen sollten sich deshalb den VVK Termin gut im Kalender eintragen. Am 14.09.15 beginnt ab 10 Uhr der VVK an allen bekannten VVK Stellen. Neben der Möglichkeit des Onlinekaufs gibt es In Mönchengladbach die Tickets z.B. bei Hall Of Tickets am Alten Markt, im Kunstwerk in Wickrath, im SparkassenPark oder beim ExtraTipp am Berliner Platz.
Die Termine der Booster Silent Night 2015 sind:
11.12.15, 12.12.15, 18.12.15, 19.12.15, 20.12.15, 22.12.15, 23.12.15

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Booster

Sa 12.12.2015 20:30 Uhr

Booster - Silent Night

Jedes Jahr im Sommer... ...wenn die Schützenfestzelte prall gefüllt und
die Open Air Festivals im vollen Gange sind, tüfteln die Mitglieder der
Band Booster an ihrem Programm für das winterliche Musikhighlight „Booster mehr >

Silent Night“. Eine absurde Vorstellung bei warmen Temperaturen den Kopf für ein „Winter Wonderland“ frei zu halten. Doch die sechs Mönchengladbacher sind kreativ bis in die Haarspitzen und wollen ihre Besucher in jedem Jahr aufs Neue mit einem außergewöhnlichen Abend beindrucken. Jeder der schon mal in den Genuss einer Silent Night gekommen ist, weiß wie handverlesen die Set-Liste und wie abwechslungsreich das Programm ist.
Doch was wäre eine Silent Night ohne die typische Deko von Andreas Baum im Kunstwerk in Wickrath, wo die Veranstaltung traditionsgemäß ihr zu Hause hat. Seine Ideen gehören zum Gesamtbild der Veranstaltung, neben Dennis Vander, der für Booster die komplette Bühnen-, Show- und Lichttechnik designt und mit seinem Team umsetzt.
Sieben Termine stehen zur Auswahl. Das Datum für den VVK-Start ist auch schon festgelegt. Im letzten Jahr war die Veranstaltung bis auf wenige Einzelplätze schon nach kurzer Zeit komplett ausverkauft. Gruppen sollten sich deshalb den VVK Termin gut im Kalender eintragen. Am 14.09.15 beginnt ab 10 Uhr der VVK an allen bekannten VVK Stellen. Neben der Möglichkeit des Onlinekaufs gibt es In Mönchengladbach die Tickets z.B. bei Hall Of Tickets am Alten Markt, im Kunstwerk in Wickrath, im SparkassenPark oder beim ExtraTipp am Berliner Platz.
Die Termine der Booster Silent Night 2015 sind:
11.12.15, 12.12.15, 18.12.15, 19.12.15, 20.12.15, 22.12.15, 23.12.15

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Booster

Fr 18.12.2015 20:30 Uhr

Booster - Silent Night

Jedes Jahr im Sommer... ...wenn die Schützenfestzelte prall gefüllt und
die Open Air Festivals im vollen Gange sind, tüfteln die Mitglieder der
Band Booster an ihrem Programm für das winterliche Musikhighlight „Booster mehr >

Silent Night“. Eine absurde Vorstellung bei warmen Temperaturen den Kopf für ein „Winter Wonderland“ frei zu halten. Doch die sechs Mönchengladbacher sind kreativ bis in die Haarspitzen und wollen ihre Besucher in jedem Jahr aufs Neue mit einem außergewöhnlichen Abend beindrucken. Jeder der schon mal in den Genuss einer Silent Night gekommen ist, weiß wie handverlesen die Set-Liste und wie abwechslungsreich das Programm ist.
Doch was wäre eine Silent Night ohne die typische Deko von Andreas Baum im Kunstwerk in Wickrath, wo die Veranstaltung traditionsgemäß ihr zu Hause hat. Seine Ideen gehören zum Gesamtbild der Veranstaltung, neben Dennis Vander, der für Booster die komplette Bühnen-, Show- und Lichttechnik designt und mit seinem Team umsetzt.
Sieben Termine stehen zur Auswahl. Das Datum für den VVK-Start ist auch schon festgelegt. Im letzten Jahr war die Veranstaltung bis auf wenige Einzelplätze schon nach kurzer Zeit komplett ausverkauft. Gruppen sollten sich deshalb den VVK Termin gut im Kalender eintragen. Am 14.09.15 beginnt ab 10 Uhr der VVK an allen bekannten VVK Stellen. Neben der Möglichkeit des Onlinekaufs gibt es In Mönchengladbach die Tickets z.B. bei Hall Of Tickets am Alten Markt, im Kunstwerk in Wickrath, im SparkassenPark oder beim ExtraTipp am Berliner Platz.
Die Termine der Booster Silent Night 2015 sind:
11.12.15, 12.12.15, 18.12.15, 19.12.15, 20.12.15, 22.12.15, 23.12.15

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Booster

Sa 19.12.2015 20:30 Uhr

Booster - Silent Night

Jedes Jahr im Sommer... ...wenn die Schützenfestzelte prall gefüllt und
die Open Air Festivals im vollen Gange sind, tüfteln die Mitglieder der
Band Booster an ihrem Programm für das winterliche Musikhighlight „Booster mehr >

Silent Night“. Eine absurde Vorstellung bei warmen Temperaturen den Kopf für ein „Winter Wonderland“ frei zu halten. Doch die sechs Mönchengladbacher sind kreativ bis in die Haarspitzen und wollen ihre Besucher in jedem Jahr aufs Neue mit einem außergewöhnlichen Abend beindrucken. Jeder der schon mal in den Genuss einer Silent Night gekommen ist, weiß wie handverlesen die Set-Liste und wie abwechslungsreich das Programm ist.
Doch was wäre eine Silent Night ohne die typische Deko von Andreas Baum im Kunstwerk in Wickrath, wo die Veranstaltung traditionsgemäß ihr zu Hause hat. Seine Ideen gehören zum Gesamtbild der Veranstaltung, neben Dennis Vander, der für Booster die komplette Bühnen-, Show- und Lichttechnik designt und mit seinem Team umsetzt.
Sieben Termine stehen zur Auswahl. Das Datum für den VVK-Start ist auch schon festgelegt. Im letzten Jahr war die Veranstaltung bis auf wenige Einzelplätze schon nach kurzer Zeit komplett ausverkauft. Gruppen sollten sich deshalb den VVK Termin gut im Kalender eintragen. Am 14.09.15 beginnt ab 10 Uhr der VVK an allen bekannten VVK Stellen. Neben der Möglichkeit des Onlinekaufs gibt es In Mönchengladbach die Tickets z.B. bei Hall Of Tickets am Alten Markt, im Kunstwerk in Wickrath, im SparkassenPark oder beim ExtraTipp am Berliner Platz.
Die Termine der Booster Silent Night 2015 sind:
11.12.15, 12.12.15, 18.12.15, 19.12.15, 20.12.15, 22.12.15, 23.12.15

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Booster

So 20.12.2015 18:00 Uhr

Booster - Silent Night

Jedes Jahr im Sommer... ...wenn die Schützenfestzelte prall gefüllt und
die Open Air Festivals im vollen Gange sind, tüfteln die Mitglieder der
Band Booster an ihrem Programm für das winterliche Musikhighlight „Booster mehr >

Silent Night“. Eine absurde Vorstellung bei warmen Temperaturen den Kopf für ein „Winter Wonderland“ frei zu halten. Doch die sechs Mönchengladbacher sind kreativ bis in die Haarspitzen und wollen ihre Besucher in jedem Jahr aufs Neue mit einem außergewöhnlichen Abend beindrucken. Jeder der schon mal in den Genuss einer Silent Night gekommen ist, weiß wie handverlesen die Set-Liste und wie abwechslungsreich das Programm ist.
Doch was wäre eine Silent Night ohne die typische Deko von Andreas Baum im Kunstwerk in Wickrath, wo die Veranstaltung traditionsgemäß ihr zu Hause hat. Seine Ideen gehören zum Gesamtbild der Veranstaltung, neben Dennis Vander, der für Booster die komplette Bühnen-, Show- und Lichttechnik designt und mit seinem Team umsetzt.
Sieben Termine stehen zur Auswahl. Das Datum für den VVK-Start ist auch schon festgelegt. Im letzten Jahr war die Veranstaltung bis auf wenige Einzelplätze schon nach kurzer Zeit komplett ausverkauft. Gruppen sollten sich deshalb den VVK Termin gut im Kalender eintragen. Am 14.09.15 beginnt ab 10 Uhr der VVK an allen bekannten VVK Stellen. Neben der Möglichkeit des Onlinekaufs gibt es In Mönchengladbach die Tickets z.B. bei Hall Of Tickets am Alten Markt, im Kunstwerk in Wickrath, im SparkassenPark oder beim ExtraTipp am Berliner Platz.
Die Termine der Booster Silent Night 2015 sind:
11.12.15, 12.12.15, 18.12.15, 19.12.15, 20.12.15, 22.12.15, 23.12.15

Beginn 18:00 Uhr | Einlass 16:30 Uhr
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Booster

Di 22.12.2015 19:00 Uhr

Booster - Silent Night

Jedes Jahr im Sommer... ...wenn die Schützenfestzelte prall gefüllt und
die Open Air Festivals im vollen Gange sind, tüfteln die Mitglieder der
Band Booster an ihrem Programm für das winterliche Musikhighlight „Booster mehr >

Silent Night“. Eine absurde Vorstellung bei warmen Temperaturen den Kopf für ein „Winter Wonderland“ frei zu halten. Doch die sechs Mönchengladbacher sind kreativ bis in die Haarspitzen und wollen ihre Besucher in jedem Jahr aufs Neue mit einem außergewöhnlichen Abend beindrucken. Jeder der schon mal in den Genuss einer Silent Night gekommen ist, weiß wie handverlesen die Set-Liste und wie abwechslungsreich das Programm ist.
Doch was wäre eine Silent Night ohne die typische Deko von Andreas Baum im Kunstwerk in Wickrath, wo die Veranstaltung traditionsgemäß ihr zu Hause hat. Seine Ideen gehören zum Gesamtbild der Veranstaltung, neben Dennis Vander, der für Booster die komplette Bühnen-, Show- und Lichttechnik designt und mit seinem Team umsetzt.
Sieben Termine stehen zur Auswahl. Das Datum für den VVK-Start ist auch schon festgelegt. Im letzten Jahr war die Veranstaltung bis auf wenige Einzelplätze schon nach kurzer Zeit komplett ausverkauft. Gruppen sollten sich deshalb den VVK Termin gut im Kalender eintragen. Am 14.09.15 beginnt ab 10 Uhr der VVK an allen bekannten VVK Stellen. Neben der Möglichkeit des Onlinekaufs gibt es In Mönchengladbach die Tickets z.B. bei Hall Of Tickets am Alten Markt, im Kunstwerk in Wickrath, im SparkassenPark oder beim ExtraTipp am Berliner Platz.
Die Termine der Booster Silent Night 2015 sind:
11.12.15, 12.12.15, 18.12.15, 19.12.15, 20.12.15, 22.12.15, 23.12.15

Beginn 19:00 Uhr | Einlass 20:30 Uhr
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Booster

Mi 23.12.2015 19:00 Uhr

Booster - Silent Night

Jedes Jahr im Sommer... ...wenn die Schützenfestzelte prall gefüllt und
die Open Air Festivals im vollen Gange sind, tüfteln die Mitglieder der
Band Booster an ihrem Programm für das winterliche Musikhighlight „Booster mehr >

Silent Night“. Eine absurde Vorstellung bei warmen Temperaturen den Kopf für ein „Winter Wonderland“ frei zu halten. Doch die sechs Mönchengladbacher sind kreativ bis in die Haarspitzen und wollen ihre Besucher in jedem Jahr aufs Neue mit einem außergewöhnlichen Abend beindrucken. Jeder der schon mal in den Genuss einer Silent Night gekommen ist, weiß wie handverlesen die Set-Liste und wie abwechslungsreich das Programm ist.
Doch was wäre eine Silent Night ohne die typische Deko von Andreas Baum im Kunstwerk in Wickrath, wo die Veranstaltung traditionsgemäß ihr zu Hause hat. Seine Ideen gehören zum Gesamtbild der Veranstaltung, neben Dennis Vander, der für Booster die komplette Bühnen-, Show- und Lichttechnik designt und mit seinem Team umsetzt.
Sieben Termine stehen zur Auswahl. Das Datum für den VVK-Start ist auch schon festgelegt. Im letzten Jahr war die Veranstaltung bis auf wenige Einzelplätze schon nach kurzer Zeit komplett ausverkauft. Gruppen sollten sich deshalb den VVK Termin gut im Kalender eintragen. Am 14.09.15 beginnt ab 10 Uhr der VVK an allen bekannten VVK Stellen. Neben der Möglichkeit des Onlinekaufs gibt es In Mönchengladbach die Tickets z.B. bei Hall Of Tickets am Alten Markt, im Kunstwerk in Wickrath, im SparkassenPark oder beim ExtraTipp am Berliner Platz.
Die Termine der Booster Silent Night 2015 sind:
11.12.15, 12.12.15, 18.12.15, 19.12.15, 20.12.15, 22.12.15, 23.12.15

Beginn 19:00 Uhr | Einlass 20:30 Uhr
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Mirja Boes

Fr 15.01.2016 20:30 Uhr

Mirja Boes - Das Leben ist kein Pony - Schlecken !

Bei einem guten Witz kommt die Pointe zum Schluss. Bei den vierzehn Songs
auf „Das Leben ist kein Ponyschlecken“ ist das genauso – und der Weg
dahin besteht aus gut gelaunten Melodien mit liebevoll erzählten mehr >

Geschich
ten aus dem Leben einer
Klassefrau und Mutter. Diese musikalische Win-Win-S
ituation nennt sich Comedy-Pop
und kommt von einer Künstlerin, die genau weiß, wie
es geht. Auf ihrem im Mai
erscheinenden Album präsentiert Mirja Boes Unterhal
tung vom Feinsten.
Wie renommiert Mirja Boes ist, stellt keiner so gut
unter den Scheffel, wie sie selbst. Drei
Deutsche Comedy Preise und acht weitere Nominierung
en erklärt sie damit, dass „ich wohl
ganz lustig zu sein scheine“ und ihr erstaunliches
Portfolio an Talenten, inklusive gefeierten
Soloprogrammen seit 2007, quittiert sie mit einem l
achenden „demnächst kommen dann
Voltigieren und Rhythmische Sportgymnastik dazu.“ Da
bei ist Mirja Boes eines ganz klar: Eine
extrem erfolgreiche Comedienne, die sich mit „Das L
eben ist kein Ponyschlecken“ einen
Herzenswunsch erfüllt hat, und uns mit zu ihren kün
stlerischen Wurzeln nimmt
.
Angefangen
hat das mit der Musik nämlich schon mit ihrer Zeit
im Jugendsinfonieorchester und einem
Studium an der Leipziger Hochschule für Musik und T
heater. Wegen Stimmbandproblemen
muss sie eine professionelle Gesangskarriere zwar z
unächst an den Nagel hängen, singt aber
bei „Die Fabulösen Thekenschlampen“ leidenschaftlic
h weiter und widmet sich ihrer anderen
großen Liebe: Comedy. Wenn sie also jetzt ein Album
veröffentlicht, müssen ihre Fans keine
‚neue Mirja’ befürchten, sondern können sich auf ‚n
och mehr Mirja’ freuen. Wo es vorher
Stand-up mit Musik gab, gibt es jetzt eben Musik mi
t Stand-up – nur werden diesmal auch
ausgemachte Musikliebhaber auf ihre Kosten kommen,
denn Mirja bringt standesgemäß zum
ersten Mal eine komplette Profiband auf die Bühne.
Apropos Profis. Für „Das Leben ist kein Ponyschleck
en“ hat Mirja sich illustre Künstlerkollegen
ins Boot geholt. Mit Frank Ramond gewann sie nicht n
ur einen kongenialen Texter, sondern
gleichzeitig einen erfahrenen Produzenten, der ihr,
zusammen mit Routinier Jörn Heilbut,
perfekte Songs auf den Leib schneiderte. Maßgeferti
gt auf den tatsächlichen Alltag von Mirja
– einer berufstätigen Mutter von zwei Söhnen – und
gleichzeitig die logische Weiterführung
ihrer Stand-up-Philosophie, die schon immer mit une
itler Authentizität punktete. Es sind die
Beobachtungen der kleinen Dinge, die „Das Leben ist
kein Ponyschlecken“ erfrischend
unprätentiös machen. In knapp drei Monaten entstand
en beinahe-biografische
Punktlandungen wie „Britta ist ‘ne bessere Mutter a
ls ich“, „20.000 Worte am Tag“, „Männer
sind Jäger“ oder „Schlaflied“, balladeske Schmeichl
er wie „Liebesbrief“ und „Schenk mir ein
Lächeln“ und entwaffnende Volltreffer wie „Kinder,
wollt ihr Kika Gucken?“ und
„Scheidungshund“, die es allesamt schaffen, sogar n
icht ausschließlich lustige Hintergründe
elegant zu umschiffen. Wie in „Bei mir zuhause sind
schon Drei“, in dem herrlich
undramatisch die Überraschung reflektiert wird, mal
wieder als Frau und nicht nur als Mutter
oder Partnerin wahrgenommen zu werden.

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 28,25
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

< weniger

Der Dennis

Do 21.01.2016 20:30 Uhr

Der Dennis - Leider nein ! Leider gar nicht !

Wegen der großen Nachfrage zum vierten Mal in Wickrath! Wenn „Der Dennis“ zum
Telefon greift, ist kein Zwerchfell sicher. Über 500 Mal hat er das mit seiner
Erfolgsradiocomedy „Dennis ruft an“ auf 1LIVE bewiesen. Im TV-Comedy-Kracher mehr >

„Switch Reloaded“ (ProSieben) ist er längst eine feste Größe. Jetzt ist der liebenswert begriffsstutzige Berufsschüler mit seinem Erfolgscomedyprogramm „Leider nein! Leider gar nicht!“ zum vierten Mal live im Kunstwerk Wickrath zu erleben – am Donnerstag, 21. Januar! Dennis verspricht einen kurzweiligen Abend, der nichts verspricht – aber vieles hält. Und sein Publikum ruft begeistert: „Aber doch! Aber sicher doch!“
Dennis ist eigentlich ein ganz normaler Berufsschüler aus Hürth und lebt bei seiner Oma Claudia. Er absolviert momentan eine Lehre „als ein Maurer“ und lebt in einer glücklichen Beziehung mit seiner Freundin Larissa. In seiner Freizeit hängt er gerne mit seinen Freunden in seiner „Hood“ rum, spielt Playstation, telefoniert viel und gern. Der FC-Fan liebt Chillen und Cruisen, Currywurst und „Celebralien“ und trägt am liebsten Ed Hardy. Alles könnte so perfekt sein in seinem Leben. Wäre da nicht der ganze Alltagsstress. Alle wollen was von ihm: Herr Jüntken von der Berufsschule, Larissa, seine Oma Claudia ... Und dann noch die ständige Anstrengung, cool zu sein und „reich auszusehen“. Außerdem steckt der liebe Jung auch meistens in irgendwelchen Schwierigkeiten. Dies alles belastet den armen Dennis so sehr, dass er mittlerweile hin und wieder an chronischen Bauchschmerzen leidet. Aber Dennis wäre nicht Dennis, wenn er nicht schon einen ganz konkreten Plan für die Zukunft hätte: „Also phasenweise, tendenziell sehe ich für meine Zukunft keine Gedanken!“
Seine enorme Wandlungsfähigkeit stellt Martin Klempnow alias „Der Dennis“ immer wieder unter Beweis: Bei „Switch Reloaded“ auf ProSieben stellt er nicht nur den fröhlichen, von tief gehenden Gedanken unbeschwerten Berufsschüler, sondern auch Kai Ebel, Robert Geiss, Martin Rütter, Menowin Fröhlich oder den Tatort-Ermittler Frank Thiel dar. Der Schauspieler war Teil der SAT.1-Serie „Schillerstraße“, spielt im ZDF in „Die Bergwacht“ mit, ist in mehreren Musikvideos der Band „Die Ärzte“ zu sehen und leiht seine Stimme unter anderem dem kleinen Hunger in der Milchreis-Werbung.

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 29,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Bastian Bielendorfer

Do 28.01.2016 20:30 Uhr

Bastian Bielendorfer - Das Leben ist kein Pausenhof!

Urkomisch, schräg und garantiert mit dem Prädikat „Pädagogisch schmerzvoll“
versehen, so präsentiert Bastian Bielendorfer am 28. Januar im Kunstwerk in
Mönchengladbach-Wickrath sein Live-Programm „Das Leben ist kein mehr >

Pausenhof!“. Darin entführt Deutschlands wohl bekanntestes Lehrerkind sein Publikum in seine Kindheit, in seine Entwicklungsjahre und in die verquere Welt eines Mittdreißigers, für den es immer nur zu einer Teilnehmerurkunde gereicht hat und der jetzt an der Klippe zum Absprung ins Leben steht, in dem plötzlich Steuererklärungen, Partnervermittlungen und Flurputzpläne auf ihn warten.
Zum Brüllen komisch erzählt Bielendorfer von seinem Leben in der Generation Nix, halbtägigen Praktika bei Poco Domäne und lässt hinter die Kulissen eines Elternhauses schauen, in dem man beim Mittagessen Verben konjugiert und sich Fragen stellt wie: „Ist der jetzt wirklich zu dumm oder einfach gar nicht unser Sohn? Und wie ist der hier überhaupt reingekommen?“. Mit Wehmut, aber mit noch viel mehr Humor blickt er auf seine Reifezeit zurück und stellt sich den harten Herausforderungen seines neuen, entjungferten Alltags, der gnadenlosen Realität eines fast Erwachsenen.
Mutter Lehrerin auf der Grundschule, Vater Pauker auf dem Gymnasium und der eigene Onkel im Direktorensessel. Ein schulisches Guantanamo, ein Aufwachsen härter als der gewiss glutenfreie Pausenzwieback aller Sportlehrer. Und das alles auch noch im glamourösen Gelsenkirchen, dem bilderbuchhaften Florenz des Ruhrgebiets mit dem Charme einer verschimmelten Butterbrotdose und einem Zentralbad, das selbst Erich Honecker in die Depression gestürzt hätte. So lässt sich die Kindheit von Bastian Bielendorfer zusammenfassen. Ein legendärer Auftritt bei Günther Jauchs „Wer wird Millionär?“, bei dem Bielendorfers Vater als Telefonjoker in 30 Sekunden alle Klischees erfüllte, die den besserwisserischen Pädagogen dieser Welt so anhaften, hievte das Lehrerkind über Nacht in die Autoren-Riege und sein gleichnamiges, ultrawitziges Erstlingswerk gleich auf Platz eins der Bestsellerlisten.
Spätestens seit seinen unzähligen Vortragsreisen durch die Republik wuchs in ihm die Erkenntnis: Ich bin nicht allein! Überall gibt es Generationen von Leidensgenossen, die auch unter der Herrschaft des Rotstifts aufgewachsen sind. Und überall gibt es Eltern, die an den dilettantischen Versuchen ihrer Sprösslinge verzweifeln, endlich erwachsen zu werden – mit 30. Aber was ist, wenn die Schule wirklich vorbei ist? Dann wartet die wahre Berufung, der Ernst des Lebens. Und gerade Bastian Bielendorfer weiß: „Das Leben ist kein Pausenhof!“ Irgendwo zwischen Studium, pseudoselbstständiger Existenz und Mutters Anrufen lauert auf ihn der Wahnsinn der Gegenwart – und die ist auch nicht besser als Vaters demütigender Korrektur-Terror.

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

< weniger

Caveman

Sa 05.03.2016 20:30 Uhr

Caveman - Du sammeln, ich jagen!

„Caveman“, das ist die Theater-Comedy für alle, die eine Beziehung führen,
führten oder führen wollen! Denn dieses umwerfend komische
Ein-Personen-Theaterstück wirft einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung mehr >

zwischen Mann und Frau. Und wird am 05. und 06. März hoffentlich auch den Zuschauern im Kunstwerk Wickrath dabei helfen, das unbekannte Wesen an ihrer Seite noch besser zu verstehen.

Tom, der sympathische Held des Stücks, gespielt von Guido Fischer, begegnet im „magischen Unterwäschekreis“ seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger, und Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution bis heute nicht hat ändern können.

Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: „Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?“. Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert Tom das befremdliche Universum der Sammlerinnen: diese geheimnisvolle Welt von besten Freundinnen, Einkaufen und Sex. Mit immensem Mitteilungsbedürfnis, trockenem Humor und ironischem Blick beobachtet Tom auch die Lebensweise des Jägers. Er enthüllt, welche Erfüllung „Rumsitzen, ohne zu reden“ bedeuten kann, warum Männer durch das Fernsehprogramm zappen müssen und dass eine Unterhaltung unter Jägern mit den Worten „Lass uns in den Keller gehen, Sachen bohren“ beginnt und gleichzeitig endet.

Bereits die Vorlage von Rob Becker avancierte zum erfolgreichsten Solo-Stück in der Geschichte des Broadway. Auch hierzulande ist „Caveman“ in der Inszenierung von Esther Schweins und der Übersetzung von Kristian Bader seit dem Jahr 2000 ein Bühnen-Dauerbrenner. Liebevoll und mit pointierten Einfallsreichtum knöpft sich das Stück tiefe Wahrheiten und amüsante Klischees über Männer, Frauen und alles, was zwischen ihnen liegt, vor. Und macht aus der „Mammut-Aufgabe Beziehung“ einen unvergesslich unterhaltsamen Abend.

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 28,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

< weniger

Caveman

So 06.03.2016 19:00 Uhr

Caveman - Du sammeln, ich jagen!

„Caveman“, das ist die Theater-Comedy für alle, die eine Beziehung führen,
führten oder führen wollen! Denn dieses umwerfend komische
Ein-Personen-Theaterstück wirft einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung mehr >

zwischen Mann und Frau. Und wird am 05. und 06. März hoffentlich auch den Zuschauern im Kunstwerk Wickrath dabei helfen, das unbekannte Wesen an ihrer Seite noch besser zu verstehen.

Tom, der sympathische Held des Stücks, gespielt von Guido Fischer, begegnet im „magischen Unterwäschekreis“ seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger, und Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution bis heute nicht hat ändern können.

Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: „Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?“. Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert Tom das befremdliche Universum der Sammlerinnen: diese geheimnisvolle Welt von besten Freundinnen, Einkaufen und Sex. Mit immensem Mitteilungsbedürfnis, trockenem Humor und ironischem Blick beobachtet Tom auch die Lebensweise des Jägers. Er enthüllt, welche Erfüllung „Rumsitzen, ohne zu reden“ bedeuten kann, warum Männer durch das Fernsehprogramm zappen müssen und dass eine Unterhaltung unter Jägern mit den Worten „Lass uns in den Keller gehen, Sachen bohren“ beginnt und gleichzeitig endet.

Bereits die Vorlage von Rob Becker avancierte zum erfolgreichsten Solo-Stück in der Geschichte des Broadway. Auch hierzulande ist „Caveman“ in der Inszenierung von Esther Schweins und der Übersetzung von Kristian Bader seit dem Jahr 2000 ein Bühnen-Dauerbrenner. Liebevoll und mit pointierten Einfallsreichtum knöpft sich das Stück tiefe Wahrheiten und amüsante Klischees über Männer, Frauen und alles, was zwischen ihnen liegt, vor. Und macht aus der „Mammut-Aufgabe Beziehung“ einen unvergesslich unterhaltsamen Abend.

Beginn 19:00 Uhr | Einlass 17:30 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 28,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

< weniger

Urban Priol

Sa 12.03.2016 20:30 Uhr

Urban Priol - " Jetzt "

Online. Offline. Breaking News ++++ Live-Ticker ++++ Event-Nachrichten. Wer
hat noch nicht, wer will noch mal – und, vor allem: Wer kommt noch mit?
Immer auf der Suche nach dem nächsten Klick. Putin? Oha! Obama? Aha! Helene mehr >

Fischer? Oh, je.

Die Ukraine. Der Islamische Staat. Die Dobrindt-Maut. Kommt der Russe? Und wieviel Infrastrukturabgabe muß sein Panzer entrichten, für Brücken, die so marode sind, daß sie ihn gar nicht mehr tragen?

Kein Grund zur Beunruhigung – uns geht es gut. Wir haben einen ausgeglichenen Haushalt, dank Wolfgang Schäuble noch eine schwarze Null mehr, und wir hinterlassen der nächsten Generation keine Schulden, nur noch Kosten.

Europa? War mal eine gemeinsame Idee. Heute zählt die gemeinsame Währung, und alle in Europa sollen so werden wie wir. Sagt Frau Merkel. Auf daß kein Großprojekt mehr vollendet werden möge, wodurch der Klimawandel für beendet erklärt werden kann. Da lacht die Klimakanzlerin und ihre silbergelockten StammwählerInnen schwenken begeistert die ‚Angie‘-Schildchen.

Was kommt morgen? Was war gestern? Egal – es zählt das Jetzt.

Priol liefert in seinem Bühnenprogramm ein tägliches Update des globalen Irrsinns, wühlt sich durch ‚Morgen-Magazin‘, ‚Mittags-Magazin‘ und die neuesten Wirrungen des Lebens, das immer dann dazwischen kommt, wenn man gerade etwas anderes vorhat.

Augenzwinkernd ahnend, was schon Shakespeare wußte: ‚Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.‘

‚Jetzt.‘ – ein Kabarett-Abend im Hier und Heute für die von Morgen, denen das Gestern der Zukunft nicht egal ist.

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 28,80
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

< weniger

Horst Lichter

Fr 29.04.2016 20:30 Uhr

Horst Lichter - Herzenssache

Der beste Fernsehkoch des Landes und Gewinner der Goldenen Kamera 2014
kommt ins Kunstwerk Wickrath. Am Freitag, 29. April 2016, beweist Horst
Lichter, dass sein Beruf für ihn eine echte „Herzenssache“ ist – genau wie mehr >

sein aktuelles und mittlerweile viertes Bühnenprogramm. Dabei schöpft der beliebte TV-Koch, dessen drei vorhergehenden und äußerst erfolgreichen Tourneen über 350.000 Zuschauer sahen, wieder so richtig aus dem Vollen, nämlich aus seinem Leben und seinen Rezeptbüchern, und erfreut das Publikum mit einer anregenden Mischung aus interessanten Geschichten und Lichter-typischen Kocheinlagen.

Wenn Horst Lichter anfängt zu erzählen, ist es, als säße man mit dem sympathischen Rheinländer in kleiner Runde im Restaurant am Tisch. Selbst in großen Sälen und Hallen schafft er unfassbar intime Momente. Humorvoll, aber auch sentimental erzählt er von seinen Anfängen als Koch, seiner nicht ganz einfachen Zeit im Bergbau und lässt auch die Rückschläge in seinem Leben nicht aus. Die, die ihn geprägt und stärker gemacht haben. Denn Horst Lichter hat immer positiv gedacht: „Ich hatte nie vor etwas Angst und habe immer gewusst, dass es schon wird.“ Und so kam es auch.

Er erfüllte sich seinen Traum von einem eigenen Restaurant, der legendären „Oldiethek“. Auch wieder so eine „Herzenssache“, von der er erzählen wird. Von den ersten selbstgemalten Pappschildern vor dem Laden, dem Ärger mit Behörden und wie man diesen erfindungsreich und pfiffig umgehen konnte. Er erzählt von dem Tag, als Mick Jagger in seinem Restaurant saß und er den berühmten Gast nicht erkannte ...

So spannend und witzig es in Lichters Anekdoten auch zugehen mag – eines darf auf der Bühne natürlich nicht fehlen: eine Küche zum Brutzeln, Braten und Köcheln. Und so greift der prämierte Bartträger zum Kochlöffel und zaubert auf seinem Herd ganz nebenbei etwas garantiert „richtig Leckeres“, darunter auch die Gaumenfreuden der „Oldiethek“-Speisenkarte. Am Ende des Abends kommen alle Zuschauer auf ihre Kosten. Denn für Horst Lichter sind vor allem die Menschen, die zu ihm kommen, eine „Herzenssache“.

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 40,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

< weniger

Veranstaltungssuche

 

Monatsauswahl

 

Genreauswahl

 

Newsletter

 

Gute Unterhaltung wünscht Ihre

Gladbacher Bank
 
 

© 2011 - 2015 KUNSTWERK® - Location & Theater e.K. | Das Rote Krokodil - Die LiveBühne im KUNSTWERK® | KUNSTWERK® - Manufaktur