Viel Raum für Ideen

Spielplan



Dieter Nuhr

Do 29.09.2016 20:30 Uhr

Dieter Nuhr - Nur Nuhr

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 31,25
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

Nur Nuhr. Selten gab ein Programmtitel so exakt wieder, was es auf der Bühne zu sehen gibt: Keine Pyrotechnik, keine Tänzerinnen, kein billigen Effekte. Ein Mann, ein Mikrofon. Nuhr mit Worten bringt der Meister der entspannten Pointe sein Publikum an die Scherzgrenze und von dort aus in heitere Ekstase. Nuhr beweist, dass Multitasking möglich ist. Es wird gelacht und gedacht – gleichzeitig!

Nuhr, der Lustigste unter den Kabarettisten und der Schlaueste unter den Comedians? Diese Schubladen hat er ohnehin längst hinter sich gelassen. Seine Gedanken bewegen sich immer knapp neben der Spur. Mit großer Freude verlässt Nuhr die ausgetrampelten Pfade der Ideologen. Seine Weltsicht ist eigenwillig, überraschend und immer abseits des Üblichen, dabei sauwitzig und extrem unterhaltsam.

Nuhr ist der Maestro des tiefsinnigen Brüllers. Seine Komik ist zielgruppenfrei. Im Publikum mischen sich die Altersgruppen vom Schüler bis zum Rentner. Tiere müssen allerdings draußen bleiben. Und selbst auf der Bühne wird nur selten geknurrt. Nuhrs unaufgeregte Stimme erzeugt eine geradezu meditative Wirkung. Seine tiefenentspannte Heiterkeit ist brüllend komisch - und sein Publikum am Ende glücklich.


Dieter Nuhr

Fr 30.09.2016 20:30 Uhr

Dieter Nuhr - Nur Nuhr

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 31,25
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

Nur Nuhr. Selten gab ein Programmtitel so exakt wieder, was es auf der Bühne zu sehen gibt: Keine Pyrotechnik, keine Tänzerinnen, kein billigen Effekte. Ein Mann, ein Mikrofon. Nuhr mit Worten bringt der Meister der entspannten Pointe sein Publikum an die Scherzgrenze und von dort aus in heitere Ekstase. Nuhr beweist, dass Multitasking möglich ist. Es wird gelacht und gedacht – gleichzeitig!

Nuhr, der Lustigste unter den Kabarettisten und der Schlaueste unter den Comedians? Diese Schubladen hat er ohnehin längst hinter sich gelassen. Seine Gedanken bewegen sich immer knapp neben der Spur. Mit großer Freude verlässt Nuhr die ausgetrampelten Pfade der Ideologen. Seine Weltsicht ist eigenwillig, überraschend und immer abseits des Üblichen, dabei sauwitzig und extrem unterhaltsam.

Nuhr ist der Maestro des tiefsinnigen Brüllers. Seine Komik ist zielgruppenfrei. Im Publikum mischen sich die Altersgruppen vom Schüler bis zum Rentner. Tiere müssen allerdings draußen bleiben. Und selbst auf der Bühne wird nur selten geknurrt. Nuhrs unaufgeregte Stimme erzeugt eine geradezu meditative Wirkung. Seine tiefenentspannte Heiterkeit ist brüllend komisch - und sein Publikum am Ende glücklich.


Wildbach - Die Powerband aus Tirol

Sa 01.10.2016 20:00 Uhr

Wildbach - Die Powerband aus Tirol - Mönchengladbacher Oktoberfest 2016

Beginn 20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 13,35
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

Volksparty Power pur - das ist Wildbach aus Tirol. Unglabliche Szenen spielen sich ab, wenn die Powerband loslegt.
Von Volksfeststimmung, NDW, Schlager, Rock, Charts bis hin zu fetzigen Eigenkompositionen geben wir mit Wildbach heute richtig Gas für einen ausgelassenen Abend und ein unvergesslichen Oktoberfestauftakt.


MAXXX - Partyband

So 02.10.2016 20:00 Uhr

MAXXX - Partyband - Mönchengladbacher Oktoberfest 2016

Beginn 20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 13,35
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

Wir feiern in den Tag der dt. Einheit mit der besten bayrischen Partyband 2015
"Best of VolxXx-Hits, Party, Rock und Pop"

Absolut live präsentieren MAXXX angesagte Volxxx-Hit, Dance-Tracks, moderne Chartbreaker sowie Partyhymnen und coole Rock-Popklassiker. MAXXX bringt Jung und Alt in Schwung und bieten eine einzigartige Bühnenshow mit modernster Licht- und Videotechnik.


Die Wolfsegger Buam

Fr 07.10.2016 20:00 Uhr

Die Wolfsegger Buam - Mönchengladbacher Oktoberfest 2016

Beginn 20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 13,35
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

Die Original Oktoberfestband aus dem Armbrustschützenzelt München!

Die 5 Jungs brillieren auf der Bühne mit ihren Arrangements für vier Bläser - und das völlig ohne Netz und doppeltem Boden! Mit einem vielseitigem Repertoire-Sound über volkstümliche Musik bis hin zu Schlagern, Rock & Pop und aktuellen Hits. Diese "Buam" machen einfach Lust auf mehr - also: Auf die Bänke fertig los!


De` Hofnarren & RABAUE - Die bunte kölsche Nacht

Sa 08.10.2016 20:00 Uhr

De` Hofnarren & RABAUE - Die bunte kölsche Nacht - Mönchengladbacher Oktoberfest 2016

Beginn 20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 13,35
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

Die bunte kölsche Nacht!

Die kölsche Erfolgsstory mit 100% Spaßfaktor, Kölner Mundart und rheinischer Stimmungsmusik präsentieren wir typisch kölsche Gutelaunemusik, von der man sich einfach anstecken lassen muss.


Isartaler Hexen & Marry

Fr 14.10.2016 20:00 Uhr

Isartaler Hexen & Marry - Mönchengladbacher Oktoberfest 2016

Beginn 20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 15,55
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

FRAUEN POWER PUR!
Der Abend wird heiß - denn heute sind die Hexen wieder los. Begrüßen Sie mit uns die vielleicht heißeste Damenband Deutschlands. Unter dem Motto "Live ist live" werden heute alle mit fetzigem Alpenrock, bayrischen Hits, Chartbreakern und Rock & Pop auf die Bänke verhext.
Außerdem mit dabei "Marry" die Powerfrau der Popschlagers unterstützt die Hexen mit einem heißen Auftritt und garantiert, dass Sie den heutigen Abend "Bis in alle Ewigkeit" nicht vergessen werden!


MAXXX - Partyband

Sa 15.10.2016 20:00 Uhr

MAXXX - Partyband - Mönchengladbacher Oktoberfest 2016

Beginn 20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 13,35
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

"Best of VolxXx-Hits, Party, Rock und Pop" Absolut live präsentieren MAXXX angesagte Volxxx-Hit, Dance-Tracks, moderne Chartbreaker sowie Partyhymnen und coole Rock-Popklassiker. MAXXX bringt Jung und Alt in Schwung und bieten eine einzigartige Bühnenshow mit modernster Licht- und Videotechnik.


Manyana

Fr 21.10.2016 20:00 Uhr

Manyana - Mönchengladbacher Oktoberfest 2016

Beginn 20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 13,35
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

Happy Music for happy people ist unser Motto an diesem Wochenende. Mit Oldies, Filmmusuk, Popsongs, Chartbreakern und bekannten Rock-Pop-Klassikern - wenn eine der besten bayrischen Stimmungsband loslegt, kocht die Halle - denn musikalisch ist garantiert für jeden etwas dabei!


Manyana

Sa 22.10.2016 20:00 Uhr

Manyana - Mönchengladbacher Oktoberfest 2016

Beginn 20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 13,35
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

Happy Music for happy people - darf natürlich auch am letzten Tag dieses Mega-Oktoberfestes nicht fehlen!
Also lassen wir es auch heute nochmal mit einem musikalischen Feuerwerk der ganz besonderen Art so richtig krachen!


Sandra Kozlik & Friends

Mi 26.10.2016 20:00 Uhr

Sandra Kozlik & Friends - Allstars Session

Beginn 20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 13,00
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Es erwartet Sie ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse, von Balladen bis Uptempo, von Soul über Pop bis Rock !


Barbara Ruscher

Sa 29.10.2016 20:30 Uhr

Barbara Ruscher - Ekstase ist nur eine Phase

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 25,50
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

Verlegte Veranstaltung vom 21.05.2016 !


Lisa Feller

Mi 09.11.2016 20:30 Uhr

Lisa Feller - Guter Sex ist teuer !

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 23,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

Guter Sex ist teuer!“, weiß Lisa Feller. Romantische Gelegenheiten muss sich die berufstätige und allein erziehende Mutter von zwei Kindern quasi hart erarbeiten. Aber zum Glück ist Lisa Feller auch Kabarettistin, und so hat sie ihren ganz normalen wahnsinnigen Alltag kurzerhand in ein wunderbares, witziges Programm verwandelt. Am Mittwoch, 09. November, beweist sie im Kunstwerk Wickrath: „Guter Sex ist teuer!“
Das Leben ist vor allem eines: Plan B! Lisa Feller weiß, wovon sie spricht. Nach der Trennung von Mann und Haus stellt sie ernüchtert fest: Ich habe ein Recht auf Zärtlichkeit, die über Brei an die Hose schmieren und feucht-schlabberige Kakaoküsse hinausgeht. Aber wann? Und wo? Und vor allem: mit wem?
Theoretisch gesehen kann sich Mutti in der Praxis ab 20.30 Uhr voller Elan mit einem feurigen Liebhaber auf dem Wohnzimmerteppich über Playmobil-Figuren und Lego-Duplosteine rollen. Praktisch gesehen bleibt das eine gute Theorie. Da ist guter Rat teuer. Wo ist die Alternative? Mit 37 die hormonelle Frührente beantragen und den Libidokeller abschließen? Oder doch lieber den teuren Babysitter bezahlen, einen Wochenendtrip im Single-Club buchen und nach einer Flasche Champagner auf der Flirt-Party fasziniert erkennen: „Guter Sex ist teuer!“
Lisa Feller spricht in ihrem neuen Programm „Guter Sex ist teuer!“ schonungslos und authentisch über ein Thema, dass die Republik kontrovers bewegt. Und sie beweist mit viel Humor und Würde: Es gibt noch genug Alternativen zwischen Herdprämie und „50 Shades of Grey“ ...
Lisa Feller führt seit Ende August 2013 als Moderatorin durch den NDR Comedy Contest, ist gern gesehener Gast in Shows wie „TV total“, „Quatsch Comedy Club“ (Pro7), „NightWash“ und „Ladies Night“ (WDR), Schauspielerin („Schillerstraße“, „Spezialeinsatz“, „Schloss Einstein“), Mitglied des Improvisationstheaters „placebotheater“ in Münster, Mutter von zwei Söhnen und Süßigkeiten-Junkie. Wenn sie Lust auf Sport hat, legt sie sich hin, bis der Anfall vorüber ist ...


Dave Davis

Do 10.11.2016 20:30 Uhr

Dave Davis - NEUES PROGRAMM

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 27,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

Infos folgen zeitnah !


Faisal Kawusi

Fr 11.11.2016 20:30 Uhr

Faisal Kawusi - Glaub nicht alles, was Du denkst

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 24,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

NEUES PROGRAMM. Genau Infos folgen zeitnah !


Hannes Wader

Mi 16.11.2016 20:00 Uhr

Hannes Wader - Live 2016

Beginn 20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 34,40
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

Hannes Wader ist eine Legende – schon jetzt. Viele seiner Lieder sind Allgemeingut geworden, werden von Generation zu Generation weitergegeben und immer wieder neu gesungen. Wer kennt nicht Heute hier, morgen dort, das mittlerweile zu den beliebtesten deutschsprachigen Volksliedern gerechnet werden kann? Er ist der Autor und Interpret von Liedern, die intimste Empfindungen ausdrücken. Er ist aber auch der Volkssänger und der politische Mensch, der Stellung bezieht, sich mit seinen Liedern einmischt und damit zu wichtigen Bewegungen in den letzten Jahrzehnten den „Soundtrack“ geliefert hat. Als Hannes Wader 2013 vor einem Millionen-Publikum mit dem ECHO in der Kategorie Lebenswerk geehrt wurde, staunte der Künstler selbst nicht schlecht, wer sich im Laufe der Veranstaltung alles als Fan seiner Lieder outete. Sein Weggefährte und Kollege Reinhard Mey fasste es in seiner Laudatio wie folgt zusammen: „Mein Freund Hannes hat die Musikszene in diesem Land bewegt und sich um die Menschlichkeit verdient gemacht.“ Auch mit über 70 Jahren bleibt Hannes Waders Produktivität ungebrochen: Im Herbst 2012 veröffentlichte er sein 30. Album mit dem Titel Nah dran (das es mehrere Wochen lang in die CD-Verkaufscharts schaffte), 2013 folgten eine Live-CD (gemeinsam mit Allan Taylor) und die Compilation Trotz alledem, eine vom Künstler selbst zusammengestellte Werkschau mit 37 Liedern aus 50 Jahren. Und in 2015 veröffentlichte er sogar 2 CDs: Im Frühjahr das Studioalbum Sing mit zehn neuen Liedern und im September die Doppel-CD „Live“. Bei seiner Tournee 2016 wird er die neuen Lieder vorstellen. Selbstverständlich werden auch vertraute alte und ältere Lieder aus seinem großen Repertoire nicht im Programm fehlen. Und die eine oder andere Überraschung ist sicher auch dabei. www.hanneswader.de


Tahnee

Do 17.11.2016 20:30 Uhr

Tahnee - Leck mich

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 24,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

Neues Programm. Infos folgen zeitnah.


Ralf Schmitz

Sa 19.11.2016 20:30 Uhr

Ralf Schmitz - NEUES SOLOPROGRAMM 2016/2017

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 33,00
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

NEUES PROGRAMM !!! Infos folgen zeitnah...


Salim Samatou

Mi 23.11.2016 20:30 Uhr

Salim Samatou - VOLL TIGHT

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 23,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

NEUES PROGRAMM


Marc Breuer

Do 24.11.2016 20:30 Uhr

Marc Breuer - „Ich hab´ DIE RUHE WEG.“

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 19,50
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

Marc Breuer alias Brüh vom Rurtal Trio ist wieder da. Am Donnerstag, 24.11.16 um 20:30 Uhr präsentiert er sein neues Solo im Roten Krokodil. Mit dabei als „Special Guest“: Löschmeister Josef Jackels, der legendäre Festredner und Brandbekämpfer aus dem vorderen Selfkant.
„Ich hab´ die Ruhe weg“: Der junge Vater Marc B. aus K. hat eine Menge um die Ohren: Termine, E-Mails, Deadlines und Überstunden. Die moderne Berufs¬welt heizt ihm ganz schön ein. Doch das alles ist der reinste Urlaub, verglichen mit dem, was ihn abends zuhause erwartet: Die Kinder schreien herum, die Meerschweinchen bekommen schon wieder Nachwuchs und die Spülmaschine hat es endgültig hinter sich.
Marcs Frau ist nett, aber keine große Hilfe. Sie macht Karriere und kommt nur noch selten zum Aufräumen. Stattdessen lädt sie ständig Besuch ein. Außerdem wünscht sie sich mehr Romantik und Auf¬merksam¬keit im Alltag. Wie soll man das alles schaffen OHNE KOMPLETT VERRÜCKT ZU WERDEN??!!
Marc B. wird die Ruhe zurückerobern. Mit einer Sauna-Zehnerkarte, dem neuartigen Gemüse-Abo und einem knallharten Entschleunigungsprogramm. Der Erfolg ist vorprogrammiert. Seien Sie dabei und lernen Sie!
Zur Vorstellung in Wickrath hat sich zudem ein „Special Guest“ angekündigt: Löschmeister Josef Jackels von der Freiwilligen Feuerwehr Saeffelen weiß wie man auch in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf behält.
Marc Breuer spielte lange Jahre beim Rurtal Trio. Mittlerweile ist er solo unterwegs. Nach „Omma, Prinz Charles und ich“, vielen überregionalen Auftritten (u.A. WDR Mitternachtsspitzen, Quatsch Comedy Club, Night Wash on tour) und einer ausführlichen Babypause kehrt er nun gut aufgelegt auf die Kleinkunstbühne zurück. Über den Auftritt an alter Wirkungsstätte freut er sich besonders.


Freddie Mercury

Sa 26.11.2016 21:00 Uhr

Freddie Mercury - Memorial Show

Beginn 21:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 35,00
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

"Anlässlich des 25. Todestag, fast auf den Tag genau."

Nicht nur die Fans halten Queen, in Original Besetzung, für die größte Rockband aller Zeiten. Mit dem Sonderprogramm „FREDDIE MERCURY MEMORIAL SHOW“ tourt die Queen Revival Band, anlässlich des 25. Todestags von Freddie Mercury im Herbst 2016, durch Deutschland. Basieren wird diese Show auf dem abendfüllenden Programm der Queen Revival Band „GOD SAVE THE QUEEN“, das sich bereits über mehrere Jahre europaweit als ultimative Queen Live Show etabliert hat. Für die „FREDDIE MERCURY MEMORIAL SHOW“ hat man jedoch noch einiges mehr in Vorbereitung. Weitere Programmpunkte und Showeinlagen, so wie Multimediaeffekte werden zur Unterstützung des besonderen Anlasses zusätzlich in die Darbietung eingebunden. Die ganze Welt weiß, dass es niemals einen zweiten Freddie Mercury geben wird, dennoch kommt der charismatische Frontmann der Queen Revival Band Harry Rose, mit seiner umwerfenden Freddie-Performance und seiner Stimmgewalt, dem legendären Original sehr nahe. Darüber hinaus besticht die Darbietung mit einer monströsen Light-Show, einem authentischen Bühnenbild, den gleichen Instrumenten und eigens für diese Show angefertigten originalgetreuen Kostümen der größten Rockband aller Zeiten. Hier kommen auch die kritischsten Queen-Fans auf ihre Kosten. Freddie Mercury starb, aber nicht seine Musik. Als die Medien Ende 1991 den Tod von Freddie Mercury bekannt gaben, war die Öffentlichkeit geschockt. So plötzlich hatte damit keiner gerechnet, obwohl vorher Gerüchte über seinen schlechten Gesundheitszustand kursierten, denn diese wurden offiziell dementiert. Nur Freddies engster Freundeskreis wusste von seiner AIDS Erkrankung. 4 Jahre nach seinem Tod erschien das Album „Made In Heaven“, daran hatte Queen mit Freddie so lange es ihm möglich war gearbeitet. Alleine dieses Album erreichte weltweit 5-mal Gold, 10-mal Platin, 4-mal Doppelplatin und gilt als die kommerziell erfolgreichste Veröffentlichung aller Queen Studioalben.
Es folgten weitere erfolgreiche Veröffentlichungen wie 1997 das Compilation-Album Queen Rocks, 1999 der Sampler Greatest Hits III. Weiter erschienen einige Live-Alben auch als DVD, von denen stellte sich als beliebtester Konzertmitschnitt die 2003 aufgelegte DVD „Live At Wembley“ heraus. Der Grund für diese Beliebtheit lässt sich durch die dort festgehaltene Live Performance von Queen und besonders von Freddie Mercury erklären. Denn so ist es möglich Queen zusammen mit Freddie wenigstens auf dem Bildschirm nochmals live zu sehen. Der Bedarf danach stellt sich auch in Zahlen dar, diese DVD erreichte alleine in Europa 18-mal Platin, davon 3-mal Platin in Deutschland.


Jürgen B Hausmann

Mi 30.11.2016 20:30 Uhr

Jürgen B Hausmann - Best-of Weihnachtsspecial

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Zwischen Adventskranz, Krippenspiel und Weihnachtsgans darf natürlich auch eine gute Portion Humor nicht fehlen. Dafür sorgt Kabarettist Jürgen B. Hausmann am 30. November im Kunstwerk Wickrath, wenn er in einem Best-of die schönsten, absurdesten, komischsten und beliebtesten Geschichten aus seinen Weihnachtsspecials präsentiert.
Darin widmet sich der Rheinländer genüsslich all den meist ungewollt komischen Momenten, wenn mal wieder ganz plötzlich und überraschend Weihnachten vor der Tür steht. Da muss man Plätzchen backen, aber richtig („Tu misch nix versauen!“). Da muss man sich über Geschenke hocherfreut zeigen, welche die Sprösslinge in der Schule mit Hilfe des langhaarigen Kreativpädagogen zusammengebastelt haben – frei nach dem Motto „Was Ihr wollt und wie es Euch gefällt“. Und kaum ist der Baum ordentlich geschmückt, fängt er auch schon an zu nadeln. Kein Wunder, wenn man ihn bereits Ende August aufgestellt hat, um zum weihnachtlichen Grillen anzusetzen. Natürlich kennt Hausmann sich auch auf den alljährlichen Weihnachtsfeiern bestens aus, die bei ihm in einer Karnevalssitzung mit einem Strip am Salatbuffet enden.
Ob beim Adventssingen, Geschenkekauf oder beim Familienfest – Jürgen B. Hausmann ist mal wieder fündig geworden in Wohnzimmern, Vereinsheimen und Nachbarsgarten und hat seine Beobachtungen und Erfahrungen in wunderbare Anekdoten und herrlich überdrehte Bühnennummern verpackt. Sein Kabarett kommt direkt von vor der Haustür, seine Figuren stammen aus der Familie, von nebenan oder laufen ihm zufällig über den Weg. Und die Reaktionen im Publikum offenbaren, dass sich wohl der ein oder andere wiedererkennt ...
Gerade darin liegt die große Stärke von Jürgen B. Hausmann. Denn dank seiner ausgezeichneten Beobachtungsgabe und seines Gespürs für Komik verwandelt der Kabarettist alltägliche Situationen und Menschen wie Du und ich in treffsichere, amüsante Geschichten und echte Originale. Oder verarbeitet sie in seinen herrlichen Gesangsnummern, bei denen ihn sein langjähriger musikalischer Partner Harald Claßen unterstützt.
Jürgen B. Hausmann ist eigentlich drei Personen: Seine Schüler kennen ihn unter seinem richtigen Namen „Jürgen Beckers“ als Lehrer für Griechisch, Geschichte und Latein. Die Karnevalisten lieben ihn als „Ne Hausmann“, egal, ob im Saal auf den Sitzungen der großen rheinischen Karnevalsvereine oder im Fernsehen bei „Karneval in Köln“ oder „Düsseldorf Helau“. Und als Kabarettist ist er unter dem Pseudonym „Jürgen B. Hausmann“ längst eine feste Größe auf den Bühnen und im TV.
Der WDR und 3sat strahlten sein aktuelles Programm „Isch glaub’ et Disch!“ bereits mehrmals mit großem Erfolg aus. Überhaupt ist der gebürtige Alsdorfer im WDR ein gern gesehener Gast: Götz Alsmann und Christine Westermann unterzogen den Kabarettisten im September 2012 dem ultimativen „Zimmer frei“-Test, im Januar 2013 lud er zu „Blötschkopp und die Rampensäue“ ein und überzeugte im Februar auch bei „Stratmanns“ an der Theke.


Vincent Pfäfflin

Do 01.12.2016 20:30 Uhr

Vincent Pfäfflin - Ich vertrau dir nicht!

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 24,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

Erst als 13-Jähriger ist Vincent Pfäfflin aus den USA nach Deutschland gekommen. Den Kulturschock hat er immer noch nicht ganz verdaut! Mit seiner ruhigen, fast vorsichtigen Art rockt er seit Kurzem die deutsche Comedylandschaft – und räumt die Auszeichnungen gleich reihenweise ab. Am Donnerstag, 1. Dezember, präsentiert das hauptberufliche Model für Retalin im Kunstwerk Wickrath sein Solo-Programm: „Ich vertrau dir nicht!“
Egal, ob Einheitspreise in renovierten Bahnhofstoiletten, Warentrenner an Supermarktkassen, Erlebnisse mit norwegischen Waffenfans oder Werbedurchsagen im Zug, die zum Besuch des Bord-Bistros animieren wollen – Vincent Pfäfflin registriert die Welt mit Staunen. Manche Dinge erschrecken ihn so sehr, „dass sich fast mein Gesichtsausdruck geändert hätte“. Zum Glück nimmt der Comedian das Leben und all seine absurde Begebenheiten mit Humor. Sein eigenwilliger Blick auf die Banalitäten des Alltags führt zu urkomischen Perspektiven. Wer sich darüber wundert, dem entgegnet er stoisch: „Ich vertrau dir nicht!“
Pfäfflins Markenzeichen ist sein Slow-Motion-Humor. Die Beschreibung „Berlins langsamste Schnauze“ trifft es perfekt: Sein Sprachgefühl ist präzise, sein Timing perfekt. Gerade weil sich der 35-Jährige Zeit lässt, seine Überlegungen zu Alltag und Kultur in Deutschland auszubreiten, schlagen seine Pointen umso unerwarteter und direkter ein. Bei ihm darf das Publikum nie sicher sein, dass der Gag tatsächlich schon vorbei ist – vielleicht kommt ja noch etwas ...
Dass er mit seinen tiefenentspannt vorgetragenen Alltagsbeobachtungen einen Nerv getroffen hat, zeigt schon ein kleiner Auszug seiner Auszeichnungen: Gewinner des RTL Comedy Grand Prix 2015, 2. Preis des Passauer Scharfrichterbeils 2014, Gewinner der Talentschmiede 2014 des Quatsch Comedy Clubs ...


Springmaus

So 04.12.2016 19:00 Uhr

Springmaus - Merry Christmaus

Beginn 19:00 Uhr | Einlass 17:30 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 28,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

Merry Christmaus – das wünscht das Springmaus-Ensemble am Sonntag, 04. Dezember, im Kunstwerk Wickrath dem Publikum. Ein paar Geschenke haben die Springmäuse in ihrem Weihnachtsprogramm „Merry Christmaus“ natürlich auch dabei. Mit Sketchen, Liedern und unglaublicher Impro-Comedy versüßen sie uns das Warten auf das Christkind – garantiert ohne verknotete Lichterketten, trockenen Gänsebraten und Familienkrach.
Ohne festen Plan, dafür aber mit Tempo, Spontaneität und Schlagfertigkeit schnellen die Springmaus-Akteure durchs Programm, verwandeln in Sekundenschnelle die Ideen und Eingaben des Publikums in herrlich freche Comedy und verblüffen und begeistern jeden Abend aufs Neue die Zuschauer mit Gags und Sketchen, die gerade erst auf der Bühne geboren wurden. In „Merry Christmaus“ beschäftigen sich die Springmaus-Weihnachtsmänner und -frauen mit der ach so fröhlichen Weihnachtszeit.
Wer weiß noch, dass Kaspar, Melchior und Balthasar vor mehr als 2000 Jahren größte Reisestrapazen in Kauf nahmen, nur um einem unbekannten Stern zu folgen? Sicher hätten sie sich über den Komfort eines erste-Klasse-Sitzes im ICE gefreut – aber dann wohl auch die Geburt Jesu Christi verpasst. Während es in der Antike noch ein unbekanntes Flugobjekt am Firmament sein musste, reicht heute beispielsweise ein kleiner weißer angebissener Apfel, um die Menschen zu locken. Manch einer ändert auch beim Anblick eines großen goldenen „M“ seine Reiseroute.
Auch das Ensemble der Springmaus folgt mit seinem Publikum sowohl alltäglichen als auch ungewöhnlichen Symbolen, um einzigartige Geschichten, Abenteuer, Sketche und Lieder zu improvisieren, wie wir alle sie gerade zur Weihnachtszeit so sehr lieben. Maria und Josef taten in Bethlehem schließlich auch nichts anderes, als sie keine Herberge fanden und im Stall eine Geburt improvisierten ...


FUN & das Jugend-Sinfonieorchester

Sa 14.01.2017 20:00 Uhr

FUN & das Jugend-Sinfonieorchester - „A Night in white Satin“

Beginn 20:00 Uhr | Einlass 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Welthits im Orchestersound
„A Night in white Satin“
FUN und das Jugend-Sinfonieorchester spielen wieder im Kunstwerk

Standing Ovation und nicht enden wollender Beifall in der restlos ausverkauften Halle machten beim letzten Konzert klar, die „Night in white Satin“ kommt bei den Fans richtig gut an und ist ein unvergessliches Live-Erlebnis..
Von „Mozart“ bis „McCartney“ - von der Filmmusik bis Coldplay spannt sich der Bogen und reißt seit 8 Jahren die Besucher immer wieder von den Stühlen.
Am 14. und 15. Januar ziehen die Musiker erneut auf die Bühne und garantieren ein Musikspektakel mit Gänsehaut-Garantie.

„Einfach toll zu erleben wie der Klangkörper des Jugendsinfonieorchesters und die Band bei diesem Konzert zusammenwachsen. In diesem Projekt eingebunden zu sein ist eigentlich das größte Geschenk überhaupt.“ erklärt Fun-Sänger und Organisator des Konzertes Günter vom Dorp seine eigene Begeisterung für die „Night in white Satin“.

„Wir konnten vor 8 Jahren nicht ahnen, wie sich die „Night in white Satin“ entwickeln würde. Die Mischung aus anspruchsvollen klassischen Werken mit tollen Arrangements aus der Popmusik, dann noch die professionelle technische Umsetzung und nicht zuletzt die kreative Zusammenarbeit mit Günter vom Dorp sind bemerkenswert.“ begründet Christian Malescov, Leiter der Musikschule, seine Vorfreude auf das große Konzertereignis.

Inzwischen hat sich die „Night in white Satin“ vom Geheimtipp zum Kultkonzert entwickelt und geht wegen der riesigen Kartenachfrage wieder an 2 Tagen über die Bühne. Der Vorverkauf für die beiden Vorstellungen am 14. und 15. Januar im Kunstwerk läuft.

„A Night in white Satin“– Classic meets Pop
FUN & Friends und das Jugendsinfonieorchester der Stadt Mönchengladbach

Kunstwerk Wickrath
Samstag, 14. Januar 2017, 20 Uhr
Sonntag, 15. Januar 2017, 17 Uhr


FUN & das Jugend-Sinfonieorchester

So 15.01.2017 17:00 Uhr

FUN & das Jugend-Sinfonieorchester - „A Night in white Satin“

Beginn 17:00 Uhr | Einlass 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Welthits im Orchestersound
„A Night in white Satin“
FUN und das Jugend-Sinfonieorchester spielen wieder im Kunstwerk

Standing Ovation und nicht enden wollender Beifall in der restlos ausverkauften Halle machten beim letzten Konzert klar, die „Night in white Satin“ kommt bei den Fans richtig gut an und ist ein unvergessliches Live-Erlebnis..
Von „Mozart“ bis „McCartney“ - von der Filmmusik bis Coldplay spannt sich der Bogen und reißt seit 8 Jahren die Besucher immer wieder von den Stühlen.
Am 14. und 15. Januar ziehen die Musiker erneut auf die Bühne und garantieren ein Musikspektakel mit Gänsehaut-Garantie.

„Einfach toll zu erleben wie der Klangkörper des Jugendsinfonieorchesters und die Band bei diesem Konzert zusammenwachsen. In diesem Projekt eingebunden zu sein ist eigentlich das größte Geschenk überhaupt.“ erklärt Fun-Sänger und Organisator des Konzertes Günter vom Dorp seine eigene Begeisterung für die „Night in white Satin“.

„Wir konnten vor 8 Jahren nicht ahnen, wie sich die „Night in white Satin“ entwickeln würde. Die Mischung aus anspruchsvollen klassischen Werken mit tollen Arrangements aus der Popmusik, dann noch die professionelle technische Umsetzung und nicht zuletzt die kreative Zusammenarbeit mit Günter vom Dorp sind bemerkenswert.“ begründet Christian Malescov, Leiter der Musikschule, seine Vorfreude auf das große Konzertereignis.

Inzwischen hat sich die „Night in white Satin“ vom Geheimtipp zum Kultkonzert entwickelt und geht wegen der riesigen Kartenachfrage wieder an 2 Tagen über die Bühne. Der Vorverkauf für die beiden Vorstellungen am 14. und 15. Januar im Kunstwerk läuft.

„A Night in white Satin“– Classic meets Pop
FUN & Friends und das Jugendsinfonieorchester der Stadt Mönchengladbach

Kunstwerk Wickrath
Samstag, 14. Januar 2017, 20 Uhr
Sonntag, 15. Januar 2017, 17 Uhr


Johann König

Fr 03.02.2017 20:30 Uhr

Johann König - Milchbrötchenrechnung

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 30,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Es ist endlich so weit: Johann König geht mit frisch gebackenem Programm wieder auf große Bühnenreise! Mit seinem aktuellen Programm „Milchbrötchenrechnung“ beweist Deutschlands nachhaltigster Komiker am Freitag, 03. Februar 2017, zum zweiten Mal im Kunstwerk Wickrath, dass er der einzige garantiert glutenfreie Geschmacksverstärker des deutschen Humors ist. Denn dann präsentiert Johann König sein brandaktuelles Humorspektakel – und seine Gags gehen weg wie warme Semmeln!
Dank sprachlicher Entzugsentgleisungen und seinem windigen Gespür für das Unerdenkliche kommt er überraschend wie eine schwangere Eidechse um die Ecke spaziert und holt sein Publikum da ab, wo es gar nicht ist. Aber beide Seiten ahnen bereits, dass sie sich bald treffen werden. Denn eines ist sicher: Johann König bekommt sie alle. Dazu dichtet, singt und schweigt der Meister der unkalkulierten Pausen so lange, bis alle erkennen: Das Leben ist eine riesengroße „Milchbrötchenrechnung“.
Inhaltlich geht es wie immer um alles: Um die Unvernunft der anderen und den eigenen Wahnwitz vom Balkon bis zum Keller, wo das Eingemachte steht. Ob geschredderte Küken, vegane Zirkusbesuche, Flugobst aus der Nachbarstadt, Automotorengeräuschherstellung für Elektrofahrzeuge oder Kindersklaven in den eigenen vier Wänden – Johann König macht sich einen ganz eigenen Reim auf all dies.
Deutschlands erster und wahrscheinlich auch letzter Bio-Komiker drückt mit diesen Themen unbemerkt kleine fiese Stachel ins weiche Fleisch der amüsierwilligen Masse und reflektiert so meisterhaft die Narrheit ihres eigenen Tuns. Daher auch sein viel zitierter Spitzname: „Igel mit Spiegel“. Ist das noch Comedy? Oder doch schon Kabarett? Auf alle Fälle. Unerbittlich. Kritisch. Abbaubar.
In dieser hektischen und cholesterinreichen Welt den eigenen Frieden zu finden, das ist am Ende das eigentliche Bestreben dieses komischen Mannes. Und auch Ihnen kann er bei diesem Ziel helfen. Denn Sie wissen ja: Einmal am Tag Lachen ersetzt ein Ei. „Milchbrötchenrechnung“ – die erste nachhaltige Comedyshow der Welt!


Nicole Jäger

Do 09.02.2017 20:30 Uhr

Nicole Jäger - "Ich darf das, ich bin selber dick"

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 25,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

Kabarettistische Lesung für alle Gewichtsklassen
Nicole Jäger hat in den vergangenen sieben Jahren 170 Kilo abgenommen. Anfang 2016 landete sie mit ihrem Buch „Die Fettlöserin – Eine Anatomie des Abnehmens“ einen SPIEGEL-Bestseller, ihre Story ging durch alle Medien. Jetzt kann man die
34-Jährige mit ihrem Bühnenprogramm „Ich darf das, ich bin selber dick“ live erleben – am Donnerstag, 9. Februar 2017, im Kunstwerk Mönchengladbach-Wickrath.
Nicole Jäger bringt nicht nur ihren Bestseller „Die Fettlöserin“ als kabarettistische Lesung, sondern auch 170 Kilo auf die Bühne. Was nur noch die Hälfte ihres alten Gewichts ist. In ihrem Programm „Ich darf das, ich bin selber dick“ wirft Jäger einen ebenso schonungslosen wie witzigen Blick auf die Geschichte ihrer Gewichtsabnahme, auf Diätmythen und Umstände, die das Fettsein echt lästig machen.
Mit gnadenloser Präzision arbeitet sich Nicole Jäger an den Problemen ab, die Übergewicht mit sich bringt, und zieht dabei voller Lust die Diätindustrie ebenso durch den Kakao wie sich selbst. „Im Gegensatz zu einer Diät hat Lachen noch nie beim Abnehmen geschadet“, sagt Jäger. Ganz ehrlich zeigt die 34-Jährige auch die tragischen Momente des Dickseins auf. Gleichzeitig analysiert sie messerscharf die Häme, der Übergewichtige in der Gesellschaft ausgesetzt sind.
Mit „Ich darf das, ich bin selber dick“ feiert Nicole Jäger derzeit große Erfolge. Die Mischung aus Selbstironie und Selbsterkenntnis, aus Gelassenheit und vehementer Direktheit kommt an. Dass sie als dicke Frau mit fast 170 Kilo Gewicht heute Menschen mit gestörtem Essverhalten berät – man glaubt es ihr sofort. Wegen ihrer eigenen Geschichte, wegen ihrer gnadenlosen Offenheit, wegen ihrer Glaubwürdigkeit. Sie ist einer der wenigen Menschen, die es geschafft haben, über 170 Kilo ohne Magenverkleinerung oder Crash-Diäten abzunehmen.
Die Lesung mit Kabarett-Elementen, Stand-up-Comedy und Poetry Slam begeistert Menschen jeder Gewichtsklasse. Lustig, informativ, unterhaltsam, nachdenklich.


Nicolai Friedrich

Sa 11.02.2017 20:30 Uhr

Nicolai Friedrich - MAGIE - mit Stil, Charme und Methode

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Nicolai Friedrich zaubert nicht bloß – er verzaubert! Der 41-Jährige zählt zu den besten Mentalmagiern weltweit. Sein staunendes Publikum fesselt er nicht nur mit seinen magischen Fertigkeiten, sondern auch mit seiner Ausstrahlung, seinem jugendlichen Charme und seinem komödiantischen Talent. Am Samstag, 11. Februar 2017, verwandelt er im Kunstwerk MG-Wickrath in seiner Show „Magie – Mit Stil, Charme und Methode“ Skeptiker in kürzester Zeit in begeisterte Zuschauer.
Scheinbar mühelos setzt Nicolai Friedrich die Naturgesetze außer Kraft. Gegenstände schweben, verwandeln sich oder tauchen an unmöglichen Orten wieder auf. Zeichnungen erwachen zum Leben, und wie selbstverständlich liest er Gedanken. Wer ein Geheimnis bewahren möchte, geht bei Nicolai Friedrichs ein hohes Risiko ein: Egal, ob PIN-Nummer, Geburtsdaten, Sternzeichen, Berufe, Namen – alles, was in den Köpfen seiner Zuschauer schwirrt, enthüllt der charmante Zauberer treffsicher. Das Publikum wird nicht nur Zeuge unerklärlicher Experimente, sondern selbst Teil der Darbietung. Das Sympathische dabei: Seine Zuschauer spielen immer die Hauptrolle.
Bei seiner Mischung aus visueller Zauberkunst, mitreißender Comedy und unerklärlichen Mentalexperimenten verzichtet Friedrich bewusst auf Großillusionen, Pyrotechnik und anderes Showbrimborium. Er präsentiert viel lieber klassische Kunststücke der alten Meister in neuem Gewand und überrascht mit neu entwickelten Eigenkreationen, die man nur in seinen Shows zu sehen bekommt. Nicolai Friedrichs Auftritt ist eine erfrischende Achterbahnfahrt für die Gehirnzellen und zugleich ein Workout für die Lachmuskeln, bei dem der Verstand am Ende garantiert kopf steht! Und egal, wie genau man auch hinschaut: Das Rätsel seiner Geheimnisse hat noch kein Zuschauer je gelöst, selbst Zaubererkollegen stehen häufig ratlos davor.
Der leidenschaftliche Magier gehört zu den Besten seines Faches. Bereits als 21-Jähriger wurde er mit der Gruppe „Die Fertigen Finger“ vom Magischen Zirkel Deutschland zum „Magier des Jahres“ 1997 gewählt. Bei den Zauberweltmeisterschaften 2009 in Peking kürte man ihn zum Weltmeister der Mentalmagie, und bei der Fernsehshow „The Next Uri Geller“ verblüffte er als Finalist ein Millionenpublikum.
Selbst David Copperfield war so angetan von Friedrichs Kreativität, dass er die US-TV-Exklusivrechte an einem Kunststück erwarb, das zu Friedrichs Markenzeichen gehört: Ein Zuschauer wählt spontan und völlig frei unter 1500 Puzzleteilen genau das eine aus, das zur Vervollständigung des berühmten Bildes der Mona Lisa fehlt.


Mirja Boes

Sa 18.02.2017 20:30 Uhr

Mirja Boes - " Für Geld tun wir alles !"

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 28,25
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

NEUES PROGRAMM, Infos folgen zeitnah !!


Rene Marik

So 19.02.2017 20:30 Uhr

Rene Marik - Ze Hage! Best Of + X

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 29,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

Achtung, Achtung!!!
NENNT MICH HOWARD! Auch auf die Gefahr hin zum Herrn Carpendale der Comedy zu werden aber:

HELLO AGAIN, DE MAULWURFN KEHRT ZURÜCK!!!
Im Dezember 2012 war die letzte KasperPop-Show im Tempodrom/Berlin. Seit dem ist viel passiert: Ich habe einen Film gedreht, Theater gespielt, StudentInnen unterrichtet, Musik gemacht und geschrieben… Das alles hat mir sehr gut getan und das wird es auch weiterhin. Warum also den kleinen Wühler nochmal aus der Kiste kramen?

Ganz einfach: *ER FEHLT MIR!*

In früheren Interviews habe ich oft gesagt, dass der Maulwurf so etwas wie mein „Naturclown“ ist, oder der Ort wo meine ganz persönliche Witzigkeit steckt, und ich merke, dass es irgendwie blöd ist diesen Ort einfach so aufzugeben. Also habe ich mich entschlossen ab Herbst 2015 wieder auf Tour zu gehen.

Ze Hage! Best Of + X
„Ze Hage!“ wird das ultimative Maulwurfnprogramm! Das Beste aus „Autsch´n!“ und „KasperPop“ plus neue Nummern. Alles, was nicht Puppenspiel ist, wie Musik etc. wird auf das Minimum reduziert.

Tschüßn und ich freue mich auf ein Wiedersehen!


Ralf Schmitz

Fr 17.03.2017 20:30 Uhr

Ralf Schmitz - NEUES SOLOPROGRAMM 2016/2017

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 33,00
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Halle

NEUES PROGRAMM !!! Infos folgen zeitnah...


Abdelkarim

Fr 24.03.2017 20:30 Uhr

Abdelkarim - Staatsfreund Nr. 1

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Abdelkarim – „Staatsfreund Nr. 1” – Neues Programm

Abdelkarim wusste jahrelang nicht, was er eigentlich ist. Ein deutscher Marokkaner, ein marokkanischer Deutscher oder einfach nur abschiebewürdig? Mittlerweile weiß er es: Er ist ein Deutscher gefangen im Körper eines Grabschers. Aber Abdelkarim hat sich um den Gesellschaftsteilnahmeschein bemüht. Und er hat es geschafft: Er ist der wichtigste Mann in Deutschland. Er ist der „Staatsfreund Nr. 1“!
Von der Jugendkultur, über das Leben in der Bielefelder Bronx bis hin zu tagesaktuellen und gesellschaftspolitischen Themen spinnt Abdelkarim gleichermaßen irritierende wie feinsinnige Geschichten. Ist das nun Comedy oder Kabarett? Es ist vor allem eins: saukomisch.
Abdelkarim ist Stammgast im TV mit gefeierten Auftritten u.a. bei der „heute show“, „Die Anstalt“, „TV total“ und seiner eigenen Reihe „StandUpMigranten“. Sein erstes Solo- Liveprogramm „Zwischen Ghetto und Germanen“ war vielerorts ausverkauft und wurde von der Presse mit Lobeshymnen überhäuft. Ausgezeichnet mit einigen der renommiertesten deutschen Kabarettpreise ist er ab März 2017 mit seinem 2. Programm „Staatsfreund Nr. 1“ auf Deutschlandtour!


Ham & Egg

Fr 31.03.2017 20:30 Uhr

Ham & Egg - Sahnestücke Deluxe

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 28,80
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

NEUES Programm zum 20jährigen Jubiläum .


Michael Mittermeier

Mi 26.04.2017 20:30 Uhr

Michael Mittermeier - " Wild "

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 36,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Gesetzlos, gerissen, genial – Michael Mittermeiers neues Programm „Wild“ ist wie ein guter James-Bond-Bösewicht. Am Mittwoch, 26. April, präsentiert er seinen furiosen Comedyabend im Kunstwerk in Wickrath.
Michael Mittermeier hat sturmfrei und feiert die wildeste Party der Stand-up-Comedy. Und alle sind gekommen: unauffällige Serienkiller, auffällige Politiker, Modelleisenbahnbesitzer, Geteerte und Gefederte. Auch die Polit-Prominenz gibt sich die Waffe in die Hand: Obama, Putin & Bush, ein nordkoreanischer Diktator, der G7-Bürgermeister, Winnetou, Meister Yoda und ein Wiener Pandabär.
Der Mittermeier läuft ohne Leine rum und er will nicht nur spielen. Aber wie kriegt man die Welt in den Griff? Oder noch wichtiger: Wie kriegt man sich selbst in den Griff, wenn die Welt sich nicht mehr im Griff hat? Die Welt dreht sich weiter, und Michael Mittermeier ist kein aktueller Brennpunkt zu heiß. Der Vorkämpfer der deutschen Stand-up-Comedy hat in seinem neuen Programm mehr als eine Überlebenstaktik für unsere Zivilisation im Gepäck, die unaufhaltsam verwildert. Oder auch einfach nur unübersichtlicher wird. Ungezähmt und unerbittlich jagt Mittermeier die Menschenfänger, Trolle und Nagellackentferner.
Nach 2000 Jahren widerspenstiger Zähmung der Menschheit stellt sich die Frage: Wo warst Du das letzte Mal wirklich wild? Im Traum, im Keller oder im Internet? Hast Du dabei wenigstens ein Selfie gemacht? Und war das wirklich eine gute Idee? Wildern wir uns gegenseitig aus und wecken den Wikinger in uns. Diese legendären Abrissbirnen des Abendlandes hatten keine Lust auf die Weltherrschaft, die wollten nur plündern. Bloß keine Verantwortung übernehmen. Ragnar der Räudige, der schwedische Darth Vader, sicherte sich dank genügend Follower auch so seinen Platz in der ruhmreichen Geschichte blutrünstiger Yachtbesitzer. Wem folgst du heute: Facebook oder dem Todesstern? Und „who put the IS into Nazis?“ Frag Wickiepedia und halte Dich an Yodas Worte: „Am Arsch vorbeigehen du musst!“


Markus Krebs

Sa 29.04.2017 20:30 Uhr

Markus Krebs - Permanent Panne

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 28,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK Rotes Krokodil / Theater

NEUES PROGRAMM - Infos folgen zeitnah !


Brings

Fr 05.05.2017 20:30 Uhr

Brings - NEUES Programm

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 29,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

NUR STEHPLÄTZE !!!

Infos folgende zeitnah...


Rainald Grebe

Fr 12.05.2017 20:30 Uhr

Rainald Grebe - "Das Elfenbeinkonzert"

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 27,70
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

NEUES PROGRAMM !!!

Genaue Infos folgen zeitnah.