Viel Raum für Ideen

Spielplan



RAY WILSON

Do 21.01.2021 20:30 Uhr

RAY WILSON - Genesis classic

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 34,50
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Mit RAY WILSON, dem Ex-Sänger von Genesis startet die WinterMusik am 21. Januar. Der Schotte kommt mit seiner kompletten Band ins Kunstwerk. Im Repertoire hat Ray Wilson selbstverständlich alle Hits wie Follow You, Follow Me - No Son Of Mine - Carpet Crawlers - Land of Confusion - Not About Us - Jesus He Knows Me – Congo – I Can’t Dance – aber auch Solo-Hits von seinen ehemaligen Bandkollegen Peter Gabriel “Solsbury Hill”, Mike & the Mechanics “Another Cup Of Coffee” und Phil Collins “Another Day in Paradise


JOSCHO STEPHAN QUARTETT

Fr 22.01.2021 20:30 Uhr

JOSCHO STEPHAN QUARTETT - Swinging strings

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 24,50
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Weltklasse an der Gitarre
JOSCHO STEPHAN ist in seiner Heimatstadt Mönchengladbach, aber auch weltweit kein Unbekannter. Der Ausnahmegitarrist reißt mit modernem Gypsy Swing die Fans reihenweise von den Stühlen. Er begeistert das junge und alte Konzertpublikum gleichermaßen. Joscho´s Youtube Version von „Hey Joe“ hat mittlerweile die 1 Millionen Marke geknackt. In den USA begeistert er mit Konzerten u.a. in Nashville, Chicago, San Francisco, Detroit oder im legendären Jazzclub Birdland und dem Lincoln Center in New York. „Swinging Strings“ hieß eines seiner erfolgreichsten CD-Alben und das dürfte auch das musikalische Motto für sein „Heimspiel“ am 22. Januar im Kunstwerk sein, wo er mit seinem Quartett auftritt.


A NIGHT IN WHITE SATIN

Sa 23.01.2021 19:30 Uhr

A NIGHT IN WHITE SATIN - FUN & Friends und das Jugendsinfonieorchester

Beginn 19:30 Uhr | Einlass 18:15 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 29,00
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Welthits im Orchestersound
Die NIGHT IN WHITE SATIN vereint seit Jahren FUN & Friends mit dem Jugendsinfonieorchester der Stadt Mönchengladbach. Welthits und Evergreens im Wechsel mit klassischen Werken und ganz jungen Solisten. Ein Konzerterlebnis voller Emotionen, das am 23. und 24. Januar über die Bühne geht. „Wir werden das Orchester etwas verkleinern, damit alle Abstände auf der Bühne eingehalten werden. Aber alle freuen sich wie immer riesig auf dieses ganz besondere Konzerthighlight“ betont Christian Malescov, Leiter der Musikschule.


A NIGHT IN WHITE SATIN

So 24.01.2021 17:00 Uhr

A NIGHT IN WHITE SATIN - FUN & Friends und das Jugendsinfonieorchester

Beginn 17:00 Uhr | Einlass 15:45 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 29,00
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Welthits im Orchestersound
Die NIGHT IN WHITE SATIN vereint seit Jahren FUN & Friends mit dem Jugendsinfonieorchester der Stadt Mönchengladbach. Welthits und Evergreens im Wechsel mit klassischen Werken und ganz jungen Solisten. Ein Konzerterlebnis voller Emotionen, das am 23. und 24. Januar über die Bühne geht. „Wir werden das Orchester etwas verkleinern, damit alle Abstände auf der Bühne eingehalten werden. Aber alle freuen sich wie immer riesig auf dieses ganz besondere Konzerthighlight“ betont Christian Malescov, Leiter der Musikschule.


GRACELAND

Do 04.02.2021 20:30 Uhr

GRACELAND - Simon & Garfunkel Tribute

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 29,50
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Ein Abend mit Gänsehautmomenten
Mit Liedern wie „Sound of Silence“ und „Bridge over Troubled Water“ schufen Paul Simon & Art Garfunkel poetische Hymnen für ganze Generationen. Das Duo GRACELAND spürt dem musikalischen Geist seiner Vorbilder nach. Immer mit dem nötigen Respekt vor den großen Kompositionen und dem Anspruch, musikalisch hochwertige Interpretationen der Welthits von Simon & Garfunkel zu bieten. Bei der „kleinen“ SommerMusik waren sie der Überraschungsact und versprachen nach ihrem umjubelten Auftritt am Schloss: Wir kommen wieder. Zur WinterMusik bringen sie nun ihr Streicherquartett und ihre Band mit. Ein Abend mit Graceland ist nicht nur etwas für Nostalgiker, die gerne ihre alten Platten oder CDs aus dem Regal holen. Die zeitlos gute Musik von Simon & Garfunkel spricht Musikliebhaber aller Altersklassen an. Graceland sind am Donnerstag, 04. Februar in Mönchengladbach


CHRIS

Fr 05.02.2021 20:30 Uhr

CHRIS - … singt und liebt deutsche Songpoeten

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 24,50
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

CHRIS - singt und liebt deutsche Songpoeten.
Das ist die Überschrift zu einem ganz besonderen Konzert am Freitag, den 05. Februar und sagt eigentlich schon alles, was man dazu wissen sollte. Die Musikerin Chris Schmitt präsentiert im Rahmen der „kleinen“ WinterMusik im Kunstwerk ausschließlich deutschsprachige Songperlen. Von Klassikern wie Rio Reiser, Udo Lindenberg oder Herbert Grönemeyer, über aktuelle Songpoeten wie z.B. Johannes Oerding oder Bosse, bis hin zum einzigartigen Udo Jürgens. „Ich erfülle mir einen Traum damit. Ich liebe diese Lieder und es ist mir ein Bedürfnis diese Leidenschaft mit den Leuten teilen.“ sagt sie selbst. Chris singt mit viel Seele und man darf sich darüber hinaus auch über das ein oder andere Anekdötchen zwischen den Liedern freuen. Begleitet wird sie von Thomas Elsenbruch am Keyboard und ihren Booster-Kollegen René Pütz, Dennis Bowens und Rüdiger Tiedemann.


MAFFAY pur

Sa 06.02.2021 20:30 Uhr

MAFFAY pur - Songs für die Ewigkeit

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 29,50
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Songs für die Ewigkeit
„MAFFAY PUR“ steht für eine großartige Bühnenshow mit professionellen Live- und Studiomusikern, die seit vielen Jahren erfolgreich auf sämtlichen Bühnen in Deutschland und Europa zu sehen sind. „Peter Maffay und seine Songs verfolgen uns schon unser halbes Leben lang und wir sind damit aufgewachsen. Nicht nur die tollen Melodien seiner Songs, sondern besonders die Texte erinnern uns an viele Situationen in unserem bisherigen Leben. Es ist für uns somit mehr als nur Musik und es bringt uns Erinnerungen zurück.“ erklärt Achim Brochhausen, musikalischer Leiter und Keyboarder die Begeisterung für dieses einzigartige Bandprojekt. Für uns gehört „Peter Maffay“ zu den größten Künstlern überhaupt und seine Band zu den besten in Europa.“ Am Samstag, 06. Februar werden Maffay-Fans in Nostalgie schwärmen und einen Abend erleben, den sie nicht vergessen. „Ich wünsche mir, dass „Peter Maffay“ hundert Jahre wird“, so Wolfgang Terne, Sänger der Band, dessen Stimme sehr nah am Original ist. „Er ist für mich einfach ein musikalisches Vorbild und damit ist eigentlich alles gesagt.“ Songs für die Ewigkeit... Authentisch, leidenschaftlich, mitreißend und 100 % live. Maffay pur sind zum 1. Mal bei uns in Mönchengladbach.


Konrad Stöckel

Sa 27.02.2021 18:00 Uhr

Konrad Stöckel - Wenn`s stinkt und kracht ist`s Wissenschaft

Beginn 18:00 Uhr | Einlass 17:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 16,70
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Nachholtermin!


Jürgen Becker

Sa 06.03.2021 20:30 Uhr

Jürgen Becker - „Die Ursache liegt in der Zukunft“

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 29,90
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Der Kapitalismus basiert auf unendlichem Wachstum. Doch wie soll das auf einem endlichen Planeten funktionieren? Das Finale unseres fossilen Feuerwerks kollabiert ausgerechnet mit einem China-Kracher. Selbst neoliberale Ökonomen zucken mittlerweile schuldig mit den Schultern und sprechen von Marktversagen. Haben wir’s verkackt? Ökologie und Ökonomie verwirbeln gewaltig unser Gewohnheitsrecht und unsere Nebenkostenabrechnung. Ein bahnbrechend zorniges Sturmtief kündigt sich an. Recken wir also die Hände zum Heizpilz und fahren nach der Party voll im SUV vor die Wand? Oder machen wir die Wende in ein genüssliches Leben voll Komischer Intelligenz? Jürgen Becker entwickelt den optimalen Optimismus ohne Opiate und holt uns alle unter seine warme Decke. Dort wird genau recherchiert, was die Welt zusammenhält, wenn sie auseinander fällt – und wie es sich für alle so richtig rechnet, Sie jetzt zu retten. Sein Humor lüftet durch, hält das Zeitfenster auf Kipp und macht den Chancen Avancen.

Man geht nach Hause und denkt: Da geht noch was!


Herr Schröder

Fr 09.04.2021 20:30 Uhr

Herr Schröder - Instagrammatik

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis € 28,80
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

NEUES PROGRAMM!


Kurt Krömer

Mi 28.04.2021 20:30 Uhr

Kurt Krömer - Stresssituation!

Beginn 20:30 Uhr | Einlass 19:00 Uhr | Freie Sitzplatzwahl | Preis
Veranstaltungsort: KUNSTWERK

Nachholtermin vom 25.04.2020!!!

urt Krömer, die lebende Komikerlegende aus Neukölln, meldet sich mit seinem neuen Programm „Stresssituation“ zurück und bringt das Publikum wieder zum Toben. Wenn der pampige Publikumsliebling sein Bühnencharisma ausspielt, bleibt kein Auge trocken! Eine „Stresssituation“ der besonderen Art, vor allem für die Lachmuskeln der Zuschauer.

Die Presse liebt ihn, die Kritiker lieben ihn, und sein Publikum liebt ihn erst recht! Einer der Gründe ist ganz sicher, dass Kurt Krömer kein Comedian wie viele andere ist, sondern ein ganz eigener Mensch. Der „Skurrilkabarettist“ (taz) holte sich seine Gäste ins Fernsehstudio, ohne besonderes Interesse an deren Prominenz zu heucheln. Als Gastgeber bereitete er seinen Gästen erst einen charmanten Empfang und ließ sie schon im nächsten Moment auflaufen.

Der Neuköllner Komiker berlinert er mit Volkes Stimme und karikiert es zugleich. Als Comedian changiert er zwischen Slapstick und feinster Ironie. Ein ausgefeiltes Drehbuch, einen festen Text, die sichere Routine vieler gleichlaufender Abende – das alles braucht und will der Grimme-Preisträger nicht.

Er freut sich selbst am meisten, wenn die Show mal wieder so richtig aus dem Ruder läuft, wenn das Chaos auszubrechen droht, wenn er gar nicht mehr so zu tun braucht, als habe er die Kontrolle. Deshalb lobte ihn die Jury des Grimme-Preises 2011 auch so sehr: „Bei aller Souveränität, die ihm Jahre auf der Bühne und im Fernsehen verliehen haben, ist sein größtes Talent nämlich immer noch seine Schlagfertigkeit. Er begreift Situationen blitzartig, er versteht die Rollen, die seine Gäste spielen wollen, intuitiv. Deshalb ist er immer den entscheidenden Schritt voraus und weiß schon, wo der nächste Witz liegt, während Zuschauer und Gäste noch über den aktuellen lachen.“